1516, März 11

Barbara, Frau des Peter Thannhawser, Doktor, verlautbart für sich und anstelle Hansen Rechwein, ihres Vettern, daß einst der Wiener Bürger Sigmund Gwalltshofer, Münzmeister in Österreich seiner Hausfrau Magdalena, ihrer seligen Tante, sein Haus in Wien bei den Fleischbänken gegenüber dem Liechtensteg um 200 lb dn, die er zu rechter Heimsteuer eingenommen und zu seinem Nutz angelegt hat, im Grundbuch der Stadt Wien zu einem rechten „furphand“ nach dem Stadtrecht als solche Heimsteuer gesatzt hat; diese 200 lb dn Heimsteuer soll aber durch den Widerfall auf die nächsten Erben, die Ausstellerin und Hannsen Rechwein gefallen sein und in dasselbe Stadtgrundbuch eingeschrieben werden. So seien dieselben 200 lb dn durch das Kapitel St. Stephans „thumbstifts“ als „occupatores“ und Inhaber des Hauses davon abgelöst und zu dem Grundbuch erlegt worden. Demnach haben der Ausstellerin her Wolfganng Trew, zur Zeit des Rats und Hanns Aicher, Urteilschreiber und Wiener Bürger, als die Grundbuchsführer der 200 lb dn Heimsteuer und widerfalls auf der Ausstellerin und ihres Vettern erblich Gerechtigkeit lediglich zu der Ausstellerin Handen gereicht, worüber sie quittiert. Sie bittet um grundbücherliche Durchführung des Geschäftes.

Schlagworte: Kapitel

Literatur

Literatur- / Quellenverzeichnis: QGStW

Stelle / Nr / Seite: II/4, Nr. 6097.

Kommentar: Geben zu Wien, am erichtag nach dem suntag Judica in der vasten, anno domini etc im sechzehenden jaren.

Abbildungen

Archivangaben: 6097; AT-WStLA_HAUrk_6097; Unter dem Text zwei schadhafte Siegel in grünem Wachs: I. Leidlich erhalten, gedrückt, IVB 2: Schild geteilt, Federbusch (. .. Tannhauser ?); 2. nur wenige Bruchstücke der Umschrift.Siegler: Der Ausstellerin Gatte: Peter Thannhauser, dazu kommt noch Bernhardin Tenngken, burger zu Wien, zu rugkh aufgedrucktes Siegel. Rückaufschrift, auf der vierten Bogenseite angebracht: Doctor Peter Tanhauß hausfr. quitt: umb 2c t dn so auf des Sigmund Gwaltshofer haus hie gewesen und sy emphangen hat. Actum feria 4ta post Judica1 anno 16 .

Zitierempfehlung
Wissensdatenbank zu St.Stephan, Schriftquellen, 2021.11.28
https://www.sanktstephan.at/quellen/1516-maerz-11/

Datum: 28.11.2021

bearbeitet: Barbara Schedl

erstellt: Barbara Schedl