1518, Oktober 26

 

Margreth, Hausfrau des Wiener Mitbürgers Pernharten Nösner, Frau Elena, Hausfrau des Bertolde Räczko melden Bürgermeister Leonhardten Püdmonsdorffer und dem Rat der Stadt Wien sowie den Inhabern und Verwesern der Stadtgrundbücher ihr Haus in Wien gegenüber dem Dompropsthof, an einem Teil neben dem ehemaligen Haus des seligen Hainrichen Enczesfelder und an dem andern zunächst dem St. Margarethenhof, um 200 lb dn versetzt, laut des Satzes im Satzgrundbuch geschrieben, die nunmehr erfolgte Lösung des Satzes, weshalb sie bittet, man möge diesen um die 200 lb dn im Satzgrundbuch austun und vernichten.

Literatur

Literatur- / Quellenverzeichnis: QGStW

Stelle / Nr / Seite: II/4, Nr. 6176

Kommentar: geben zu Wienn, an eritag nach sand Vrsula tag, anno domini etc im achzehenden. . . . Rückaufschrift, gleichzeitiger Zusatz 2) 200 Pfund dn: auf Perchtolden Ratko haus gegen Freisinger hof über verschrieben.

Abbildungen

Archivangaben: 6176; AT-WStLA_HAUrk_6176; mit zwei rückwärts aufgedrückten schadhaften Sekreten (IVC) in grünem Wachs: 1Besiegelt mit Hainrichen Frannkh und Thoman Wisinger, bed burger zu Wienn, zuruk aufgedrukhten innsigill. . . Rückaufschriften: 1. Margreten Bernharden Nösner hausfraw aufsand aines sacz 200 t dn . Erlegt feria 6a post Simonis et Jude apostolorum 18. Anno (1518, Oktober 29 ). 2. Gleichzeitiger Zusatz nach 200 t dn : 4 auf Perchtolden Ratzko haus gegen Freisinger hof 5 uber verschriben .

Zitierempfehlung
Wissensdatenbank zu St.Stephan, Schriftquellen, 2021.10.25
https://www.sanktstephan.at/quellen/1518-oktober-26/

Datum: 25.10.2021

bearbeitet: Barbara Schedl

erstellt: Barbara Schedl