1517, Dezember 1

 

Kaiser Maximilian I., welcher den Streit zwischen dem Wiener Magistrat und Paulsen Oberstainer, Dompropst zu Wien, Rat und Sekretär wegen der Weinfuhr an sich genommen und deshalb den Landhofmeister, Marschall, Kanzler, Statthaltern und Räten des kaiserlichen Regiments der Niederösterreichischen Lande zu Kommisaren verordnet, die sich auch der Sachen annehmen werden, empfiehlt dem Magistrat, die verordneten Kommissare anzunehmen

 

Schlagworte: Propst, Rat der Stadt, Streit

Literatur

Literatur- / Quellenverzeichnis: QGStW

Stelle / Nr / Seite: II/4, Nr. 6135.

Kommentar: Geben zu Ybbs, am ersten tag decembris, anno etc xvij . . .

Abbildungen

Archivangaben: 6135; AT-WStLA_HAUrk_6135; mit gebrochenem, zum Verschluß aufgedrücktem Siegel in rotem Wachs = Posse, a. a. O. III, Taf. 6, Fig. 2. per regem pro se

Zitierempfehlung
Wissensdatenbank zu St.Stephan, Schriftquellen, 2021.11.28
https://www.sanktstephan.at/quellen/1517-dezember-1/

Datum: 28.11.2021

bearbeitet: Barbara Schedl

erstellt: Barbara Schedl