1421, Dezember 8

Hans Zepeck, Kaplan der Messstiftung auf dem Allerheiligenaltar zu St. Stephan (der Anna, Tochter des Stefan von Staatz), hat das Haus vor dem Kärntnertor, das einst Michel dem Maurer von Liesing gehörte, durch gerichtliche Exekution erlangt und um 21. t an Konrad Ingelsteter, Binder zu Wien, und seine Frau Anna verkauft.

Literatur

Literatur- / Quellenverzeichnis: Perger, 2005

Stelle / Nr / Seite: 109

Kommentar: Perger, 2005, 109; WStLA, Gb 1/6, fol. 96r

Zitierempfehlung
Wissensdatenbank zu St.Stephan, Schriftquellen, 2021.11.28
https://www.sanktstephan.at/quellen/1421-dezember-8/

Datum: 28.11.2021

bearbeitet: Barbara Schedl

erstellt: Barbara Schedl