Kirchmeisterrechnung 1412

Ein- und Ausgaben des Kirchmeisters Hans Kaufmann

Auflistung aller Einnahmen des Kirchmeisters Hanns Chaufman

Einnahmen aller Remanenzposten (ausständige Forderungen), Zinsen, Diensten, Geschäften und Renten

Einnahmen der Remanenzen die seit der letzten Rechnungslegung ausständig waren: Summe 111 Pfund 60 Pfennig

Einnahmen der Schulden: Summe 55 Pfund 3 Schilling 11 Pfennig

Einnahmen zu den 4 Quartalen von der Stadtkammer: Summe 200 Pfund

Einnahmen des Dienstes vom Gewölbe unter der Schule: Summe14 Pfund 60 Pfennig

Einnahmen des Dienstes zu Weihnachten: summe 34 Pfund 6 Schilling 22 ½ Pfennig

Einnahmen des Dienstes zu St. Georg: Summe 24 Pfund 7 Schilling 12 ½ Pfennig

Einnahmen des Dienstes zu St. Michael: Summe 34 Pfund 3 Schilling 25½Pfennig

Einnahmen vom Verkauf von 6 Fuder Wein je 16 Pfund Summe: 128 Pfund

Einnahmen vom Weinausschank von einem Halben Fuder und 4 Eimer Summe 10 Pfund 7 Schilling 22 Pfennig

Einnahmen der Außenstände von Diensten und Wein der Stadtkammer Summe14 Pfund 13 ½ Pfennig

Aufgelistet werden die Einnahmen von diversen Geschäften und Spenden für den Kirchenbau: Summe der Geschäfte für das ganze Jahr 47 Pfund 3 Schilling 20 Pfennig

fol.3 / fol.4

Vermerkt werden die Einnahmen vom Kirchengeläut, vom Verkauf der Windlichter, Steckkerzen und Leichentücher Summe 103 Pfund 3 Schilling 10 Pfennig

Vermerkt werden die Einnahmen aus Sammlungen (Sammlung aus der Truhe in der Sakristei, Sammlung bei der Heiltumsweisung am 8. November 1412, Dritte Teil der Fastensammlung und Adventsammlung von Passau, der Dritte Teil der Sammlung von Zell, Gmunden, St. Pölten, vom Spital in Freistadt, von Linz sowie Landau und die Opferstocksammlungen vom ganzen Jahr) Summe 187 Pfund 3 Schilling, 24 Pfennig

Aufgelistet werden die Einnahmen vom Verkauf von Grabsteinen, der Verkauf von 1 Zehntner Lichtöl für das Licht vorm St. Annenaltar, sowie der Einnahmen vom Stadtkämmerer für den Verkauf von 44 Stück gehauter Quader, die für den Bau der Brücke nach Döbling benötigt wurden. Summe 12 Pfund 64 Pfennig

Die Summe aller Einnahmen des gesamten Jahres beträgt 946 Pfund 6 Schilling 2 Pfennig

fol.8

Auflistung aller Ausgaben des Kirchmeisters Hanns Chaufman ab 1412, Jänner 9

Zuerst die wöchentlichen Ausgaben der Steinhütte

1412, Jänner 9: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (38 Ellen Quader, 1 Mönch, 1 Gewändestück); Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld)

(Summe der Woche 3 Pfund 34 Pfennig)

1412, Jänner 16: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (88 Ellen Quader); Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld)

(Summe der Woche 4 Pfund 5 Pfennig)

1412, Jänner 23: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (75 Ellen Quader, 1 Mönch); Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld)

(Summe der Woche 3 Pfund 7 Schilling 6 Pfennig)

1412, Jänner 30: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (27 Ellen Quader, 8 Mönche); Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld)

(Summe der Woche 3 Pfund 7 Schilling  2 Pfennig)

1412, Februar 6: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (62 Ellen Quader) Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld)

(Summe der Woche 3 Pfund 43 Pfennig)

1412, Februar 13: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (46 Ellen Quader, 5 Mönche) Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld)

(Summe der Woche 3 Pfund 6 Schilling 12 Pfennig)

1412, Februar 2o: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (58 Ellen Quader, 3 Risenstück, 1 Pfeilerstück, 1 Mönch) Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld)

(Summe der Woche 14 Pfund 81 Pfennig)

fol.9

1412, Februar 27: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (3 Wimpergstücke, 10 Pfeilerstücke, 1 Gewändestück, 7 Ellen Quader) Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld), 2 Tagewerke an Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 20 Pfennig)

1412, März 5: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (13 Pfeilerstücke, 2 Wimpergstücke, 1 Mönch) Lohn für den Hüttenknecht und den Schmied (Schärfgeld)

(Summe der Woche 4 Pfund 51 Pfennig)

1412, März 12: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (10 Pfeilerstücke, 2 Wimpergstücke, 1 Mönch) Lohn für den Hüttenknecht und 3 Tagwerk für Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 71 Pfennig)

1412, März 19: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 6 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (7 Gewändestücke, 6 Schneckenstücke, 2 Pfeilerstücke, 1 Wimpergstücke) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 4 Pfund 81 Pfennig)

1412, März 26: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 6 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (12 Pfeilerstücke, 2 Knauf) Lohn für den Hüttenknecht und den

(Summe der Woche 3 Pfund 3 Schilling 9 Pfennig)

1412, April 2: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 6 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (5 Knauf, 6 Blumenstücke, 5 Pfeilerstücke, 1 Hals auf Windberg) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 3 Pfund 5 Schilling 24 Pfennig)

fol.10

1412, April 9: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (2 Wimpergstücke, 5 Pfeilerstücke, 6 Kreuzblumen, 8 Blumenstücke, 1 Werkstück) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 3 Pfund 4 Schilling 26 Pfennig)

1412, April 16: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (3 Pfeilerstücke, 2 Wimpergstücke, 5 Gewändestücke, 9 Blumenlaubwerkstücke) Lohn für den Hüttenknecht und 25 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 7 Schilling 7 Pfennig)

1412, April 23: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier,  Lohn für 2 Setzer, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (9 Blumenlaubwerkstücke, 14 Pfeilerstücke) Lohn für den Hüttenknecht und 30 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 7 Schilling 7 Pfennig)

1412, April 30: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier,  Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (1 Blumenlaubwerkstücke, 12 Pfeilerstücke, 1 Gewändestück) Lohn für 1 Mauerer und den Hüttenknecht und 18 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 7 Schilling 7 Pfennig)

1412, Mai 7: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (10 Pfeilerstücke) Lohn für den Maurer für 5 Tagwerke, Lohn für den Hüttenknecht und 15 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 10 Pfennig)

1412, Mai 14: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (17 Pfeilerstücke) Lohn für den Hüttenknecht und 15 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 10 Pfennig)

fol: 11

1412, Mai 21: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (10 Pfeilerstücke, 2 Schneckenstücke, 3 Gewändestücke) Lohn für den Maurer für 6 Tagwerke, Lohn für den Hüttenknecht und 39 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 7 Pfund 42 Pfennig)

1412, Mai 28: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (8 Gewändestücke, 2 Kaffgesimsstücke) Lohn für 2 Maurer für 5 Tagwerke, Lohn für den Hüttenknecht und 24 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 6 Schilling 21 Pfennig)

1412, Juni 4: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (24 Handlaufstücke) Lohn für 2 Maurer für 10 Tagwerke, Lohn für den Hüttenknecht und 40 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 6 Pfund 6 Schilling 36 Pfennig)

1412, Juni 4: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (24 Handlaufstücke) Lohn für 2 Maurer für 10 Tagwerke, Lohn für den Hüttenknecht und 40 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 6 Pfund 6 Schilling 36 Pfennig)

1412, Juni 11: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (12 Pfeilerstücke, 1 Gewändestück) Lohn für 2 Maurer für 12 Tagwerke und Badepfennig, Lohn für den Hüttenknecht und 51 Tagwerke an Knechte , dem Schmid (Schärfgeld)

(Summe der Woche 17 Pfund 4 Schilling 15 Pfennig)

1412, Juni 18: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (3 Pfeilerstücke, 11 Handlaufstückestück) Lohn für 2 Maurer für 10 Tagwerke und Badepfennig, Lohn für den Mörtelmache, den Hüttenknecht und 31 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 6 Pfund 44 Pfennig)

1412, Juni 25: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (17 Pfeilerstücke), Lohn für 1 Maurer für 5 Tagwerke, Lohn für den Hüttenknecht und 26 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 6 Pfund 57 Pfennig)

fol: 12

1412, Juli 2: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (3 Pfeilerstücke, 10 Gewändestücke) Lohn für 1 Maurer für 5 Tagwerke und Badepfennig, Lohn für den Hüttenknecht und 26 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 7 Schilling 20 Pfennig)

1412, Juli 9: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (10 Pfeilerstücke, 4 Gewändestücke) Lohn für 1 Maurer für 5 Tagwerke und Badepfennig, Lohn für den Hüttenknecht und 22 Tagwerke an Knechte, 5 Tagwerke für den Mörtelmacher

(Summe der Woche 6 Pfund 77 Pfennig)

1412, Juli 16: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (7 Pfeilerstücke, 2 Schneckenstücke) Lohn für 1 Maurer für 5 Tagwerke und Badepfennig, Lohn für den Hüttenknecht und 25 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 6 Pfund 29 Pfennig)

1412, Juli 23: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (7 Pfeilerstücke, 5 Gewändestücke) Lohn für 1 Maurer für 5 Tagwerke und Badepfennig, Lohn für den Hüttenknecht und 27 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 6 Schilling 11 Pfennig)

1412, Juli 30: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (8 Pfeilerstücke, 2 Gewändestücke) Lohn für 1 Maurer für 5 Tagwerke und Badepfennig, Lohn für den Hüttenknecht und 25 Tagwerke an Knechte, 5 Tagwerke für den Mörtelmacher

(Summe der Woche 5 Pfund 6 Schilling 27 Pfennig)

1412, August 6: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (7 Pfeilerstücke, 2 Gewändestücke) Lohn für 1 Maurer für 1 Tagwerke, Lohn für den Hüttenknecht und 24 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 31 Pfennig)

fol: 13

1412, August 13: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (11 Pfeilerstücke, 1 Gewändestücke) Lohn für 1 Maurer für 5 Tagwerke und Badepfennig, Lohn für den Hüttenknecht und 25 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 5 Schilling 21 Pfennig)

1412, August 20: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (11 Pfeilerstücke, 4 Wimpergstücke), Lohn für den Hüttenknecht und 4 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 3 Schilling 5 Pfennig)

1412, August 27: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (5 Pfeilerstücke, 5 Wimpergstücke) Lohn für den Hüttenknecht und 6 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 38 Pfennig)

1412, September 3: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (5 Risenstücke, 2 Pfostenstücke, 7 Gewändestücke) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 3 Pfund 5 Schilling 17 Pfennig)

1412, September 10: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (22 Pfeilerstücke) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 4 Pfund 67 Pfennig) (Korrekt: 4 Pfund 73 Pfennig)

1412, September 17: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (2 Wimpergstücke, 8 Pfeilerstücke) Lohn für den Hüttenknecht und 30 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 6 Pfund 2 Pfennig) (Korrekt: 5 Pfund 4 Schilling 2 Pfennig)

fol: 14

1412, September 24: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (3 Wimpergstücke, 8 Pfeilerstücke), Lohn für den Maurer für 4 Tagwerke, Lohn für den Hüttenknecht und 26 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 5 Pfund 64 Pfennig)

1412, Oktober 1: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (2 Wimpergstücke, 4 Pfeilerstücke, 2 Blumen) Lohn für den Hüttenknecht und 24 Tagwerke an Knechte, dem Schmid Schärfgeld

(Summe der Woche 5 Pfund 59 Pfennig)

1412, Oktober 8: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 3 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (1 Wimpergstücke, 3 Pfeilerstücke, 2 Blumen) Lohn für den Hüttenknecht und 13 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 64 Pfennig)

1412, Oktober 15: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 2 Setzer, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (2 Wimpergstücke, 5 Pfeilerstücke, 2 Blumen gelaubert) Lohn für den Hüttenknecht und 8 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 1 Pfennig) (Korrekt: 4 Pfund 4 Schilling 1 Pfennig)

1412, Oktober 22: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 6 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (2 Wimpergstücke, 11 Pfeilerstücke, 2 Blumen gelaubert, 2 Knäufe) Lohn für den Hüttenknecht und 3 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 3 Pfund 6 Schilling 24 Pfennig) (Korrekt: 4 Pfund 4 Schilling 24 Pfennig)

1412, Oktober 29: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 3 Setzer, Lohn für 2 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (3 Pfeilerstücke, 2 Blumen gelaubert) Lohn für den Hüttenknecht und 16 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 3 Pfund 6 Schilling 9 Pfennig)

fol: 15

1412, November 5: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 1 Setzer, Lohn für 5 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (6 Pfeilerstücke, 2 Blumen gelaubert) Lohn für den Hüttenknecht und 12 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 3 Pfund 5 Schilling 25 Pfennig)

1412, November 12: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 6 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (17 Pfeilerstücke) Lohn für den Hüttenknecht und 18 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 80 Pfennig)

1412, November 19: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 6 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (9 Pfeilerstücke, 2 Blumenstücke, 9 Werkstücke) Lohn für den Hüttenknecht und 1 Tagwerke an Knechte

(Summe der Woche 4 Pfund 70 Pfennig)

1412, November 26: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (10 Pfeilerstücke, 2 Blumenstücke) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 2 Pfund 6 Schilling 27 Pfennig)

1412, Dezember 3: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (7 Pfeilerstücke, 1 Blumen gelaubert, 1 Wimpergstück) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 2 Pfund 5 Schilling 29 Pfennig)

1412, Dezember 10: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (2 Pfeilerstücke, 1 Blumen gelaubert, 8 Gewändestücke) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 2 Pfund 6 Schilling 6 Pfennig)

fol: 16

1412, Dezember 17: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (6 Pfeilerstücke, 1 Blumenstück, 4 Gewändestücke) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 3 Pfund 2 Pfennig)

1412, Dezember 23: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (8 Pfeilerstücke, 1 Blumen gelaubert, 3 Schneckenstücke) Lohn für den Hüttenknecht und den Schmid (Schärfgeld)

(Summe der Woche 3 Pfund 2 Pfennig) (Korrekt: 3 Pfund 7 Pfennig)

1412, Dezember 31: Löhne für den Baumeister Peter, den Parlier, Lohn für 4 Steinmetze für die Herstellung von Werkstücken (4 Pfeilerstücke, 1 Blumen gelaubert, 2 Gewändestücke, 1 chehlstück) Lohn für den Hüttenknecht

(Summe der Woche 2 ½ Pfund 24 Pfennig)

Summe der Ausgaben für die Steinhütte: 240 Pfund 52 Pfennig

Auflistung der Ausgaben für den Kauf von Steinen

Aus dem Steinbruch von Mannersdorf wurden 716 Stück gebrochen und transportiert: Summe 181 Pfund 7 Schilling 24 Pfennig

Aus dem Steinbruch Hietzing wurden 170 Stück Quader gebrochen und transportiert: Summe 10 Pfund 5 Schilling

Aus dem Steinbruch Hietzing wurden auch 184 Fuhren Füll- und Mauerstein gebrochen und transportiert: Summe 30 Pfund 5 Schilling 10 Pfennig

Aufgelistet wird der Einkauf und das Aufschlichten von Mauerstein, der Kauf vom 8 Stück Quader aus dem Steinbruch Hietzing sowie die Wegzehrung und Trinkgeld des Knechtes

Aufgelistet werden die Ausgaben für 137 Körbe Sand und dessen Transport: Summe 5 Pfund 5 Schilling 20 Pfennig

fol: 17

Aufgelistet werden die Ausgaben für 35 Körbe Kalk um 17 ½ Pfund

Die Gesamtsumme der Ausgaben für Steine inklusive deren Transport, Sand und Kalk beträgt 262 Pfund 75 Pfennig

Ausgelistet werden die Ausgaben für Holz:

Vier Lärchenstämme (lerpammer) vom Schneeberg, die man in dem Turm vermauert hat inklusive Transport: 18 Schilling 25 Pfennig

Ausgaben für den Ankauf von gevietelten Holzstämme (76 Pfund), 6 Holztrümmer von der Traun (36 Pfennig),  Holz von der Isar (10 Pfennig), Almisch Holz (16 Pfennig), ein Rinnholz / Holz für Wasserleitung (20 Pfennig),  5 Joch für Bänke  (15 Pfennig), 40 steirische Latten / Bretter (3 Pfund 5 Schilling 10 Pfennig), weitere Bretter / Latten (96 Pfennig), 3000 Schindeln (3 Pfund)

Transport und Aufschlichten des gekauften Holzmaterials (54 Pfennig) sowie die Ausgaben für den Zimmerer und seinen Gesellen von 53 Tagwerken  (4 Pfund 6 Schilling 20 Pfennig)

Aufgelistet werden die Ausgaben für Eisen, Nägel und den Schmied

2 Zentner Eisen (2 Pfund 20 Pfennig)1000 Kupfernägel (24 Pfennig) Nägel für die ryspretn (Riesenbretter?) (12 Pfennig) 1000 Schlossnägel (20 Pfennig) 500 Lattennägel (60 Pfennig) 2 marhnagel (18 Pfennig) 3500 Schindelnägel (½ Pfund 24 Pfennig);

Lohn für den Schmied für die Herstellung von 4 Holzhaken und Eisenseil für die 4 Lärchenstämme im Turm 7 Pfund

Lohn für den Schmied für die Herstellung von 6 Klammern für die Blumen 30 Pfennig

Lohn für den Schmied für die Herstellung von 9 Eisendübeln für die Pfosten der Wimperge 55 Pfennig  (korrekt 45 Pfennig)

Lohn für den Schmied für die Reparatur einer Scheibtruhe (3 groschen)

Lohn für den Schlosser für zwei Schlosser und drei sperr (Sperren) für die große Orgel (32 Pfennig)

Kosten für die Herstellung eines Leuchters für den Predigtstuhl und eines chlöchl (Glocke) für die Kirchentür (32 Pfennig)

Kosten das Beschlagen der Tür bei dem Karner (60 Pfennig)

Kosten für die Herstellung von 2 Zapfen für das Laufrad beim Turm (10 Schilling)

Gesamtsumme der Ausgaben für Eisen, Nägel und den Schmied 12 Pfund 3 Schilling 16 Pfennig

fol: 18

Auflistung der Kosten für den Seiler

Ausgaben für ein 15 lastlankch Hängeseil (60 Pfennig), ein neues Seil für den Lastenzug und 3 Schrägseile (18 Schilling 20 Pfennig)

Ausgaben für ein 24 lastlankch Seil für die Sturmglocke (3 Schilling 6 Pfennig)

Ausgaben für 2 Seile je 16 lastlankch für das Eisenkreuz, an dem die Lampe hängt (½ Pfund 8 Pfennig)

Ausgaben für ein Seil 16 lastlankch an dem sch…lt Schild (?) vor Unser Frauenalter (64 Pfennig)

Ausgaben für ein Seil 14 lastlankch für die Neue Glocke (56 Pfennig)

Ausgaben für 4 Schrägseile und 2 Hängeseile (½ Pfund)

Summe der Ausgaben für die Seile und deren Herstellung 5½ Pfund 4 Pfennig

Auflistung der Kosten für Blei, Schmiere, Pech und (Fass-)binder

Ausgaben für 262 Pfund Blei (2 Pfund 5 Schilling)

Ausgaben für 4 Pfund Schmiere (24 Pfennig)

Ausgaben für 30 Pfund Pech (60 Pfennig)

Lohn für den Binder 1 Pfund 18 Pfennig

Lohn an den Wagner für ein neues Scheibtruhenrad (25 Pfennig)

Summe der Ausgaben für Blei, Schmiere und Pech 4 Pfund 37 Pfennig

Auflistung der Ausgaben für Wachs, Dochtstäbe und für die Herstellung von Kerzen

Ausgaben zu Ostern für 65 Pfund Wachs (6 ½ Pfund)

Ausgaben für 67 Pfund Wachs für Steckkerzen und Windlichter (6 Pfund 5 Schilling 8 Pfennig) (Korrekt 6 Pfund 5 Schilling 18 Pfennig)

Ausgaben für die Herstellung von Neuem Wachs von 369 Pfund Alten Wachs (3 Pfund 18 Pfennig)

Ausgaben für 14 Pfund Docht (½ Pfund 6 Pfennig)

Ausgaben für 18 Stäbe für die Windlichter (72 Pfennig)

Summe der Ausgaben für Wachs, die Herstellungskosten, Dochte und Stäbe 17 Pfund 14 Pfennig

Auflistung der Ausgaben für 9 Zentner 363 Pfund Lichtöl (Gesamtsumme von 6 Pfund 26 Pfennig)

fol: 19

Auflistung der Ausgaben für die kirchen notdurfft

Ausgaben für das Mahl bei der Rechnungslegung (2 Pfund)

Ausgaben für den Lohn des Kirchschreibers für Eintreibung der Dienste und Zinsen (4 Pfund)

Ausgaben für das Sommergewand des Kirchschreibers, Küsters und Mesners (9 Pfund)

Ausgaben für das Wintergewand des Kirchschreibers, Küsters und Mesners (6 Pfund)

Ausgaben für das Sommergewand für die Knechte des Mesners (9 Schilling)

Ausgaben für das Wintergewand für die Knechte des Mesners (6 Schilling)

Aufgelistet wird der Lohn für die Mesnerknechte für das Hüten des Chores, das Anzünden der Lampen (12 Schilling)

Aufgelistet ist der Lohn des Totengräbers (1 Pfund)

Aufgelistet ist der Lohn für den Organisten der Kleinen Orgel (3 Pfund)

Aufgelistet ist der Lohn für den Glaserer für das Eingläsern und Ausbessern der (Altar-)tafeln für drei Tage (5 Pfund)

Ausgaben für das Hofgwand des Parliers (2 Pfund)

Ausgaben für den Lohn an den Kantor für das Singen der Klage (½ Pfund)

Aufgelistet ist der Lohn für den Akkusator und 12 Schülern für das Lesen der Psalter (14 Schilling 12 Pfennig)

Ausgaben für das Hüten des Heiligen Grabes (48 Pfennig)

Ausgaben für den Lohn des Mesners für den Aufbau des Heiliges Grabes (48 Pfennig)

Ausgaben für das Frühstück für die Schüler, die de Psalmen lesen (4 Groschen)

Ausgaben für 5 Paar Handschuh und ein tachent (Tuch / Kopfbedeckung) (1 Pfund 5 Pfennig)

Ausgaben für das Pflastern der Kirche (40 Pfennig)

Ausgaben für 68 Stubich Kohlen (14 Schilling 24 Pfennig) sowie diese auszumessen und ins Gewölbe zu tragen (16 Pfennig)

Ausgaben für einen Kittel für den Mörtelmacher (35 Pfennig)

Ausgaben vom Abtransport und Aufladen von Mist aus dem Friedhof und der Gatter (½ Pfund)

Ausgaben für die Reinigung (Fegen) des Ofens in der Steinhütte ( ½ Pfund)

Ausgaben für eine Klage und Schreibarbeiten sowie Verhandlung um ein Haus in Ottakring (5 Schilling 12 Pfennig)

Ausgaben für Zahlungen an den Stadtschreiber für Grundbuch, Geschäftszettel und anderer Textauszüge (52 Pfennig)

Ausgaben für einen Brief  bezüglich einer Schenkung eines Weingartens (32 Pfennig)

Ausgaben für eine Gewähr / Bürgschaft (74 Pfennig)

Ausgaben für ein Rechnungsregister (14 Pfennig)

Ausgaben für Zinszahlungen von dem Weinkeller, indem der Kirchenwein gelagert ist (2 Pfund)

Zahlungen an den Weinkoster (1 Pfund)

Ausgaben für den Kauf von Füllwein und Opferwein (11 Schilling 11 Pfennig)

Ausgaben für hölzerne …. zu Ostern (11 Pfennig)

Ausgaben für den Lohn an den Organisten für das Singen am Faschingstag an der großen Orgel (24 Pfennig)

Ausgaben für die Weihe von zwei Holzkästen (16 Pfennig)

fol: 20

Ausgaben für ein abgesplittertes Eisen (32 Pfennig)

Zahlung an den Goldschmied für die Reparatur einer Monstranz (10 Schilling)

Zahlung an den Goldschmied für die Reparatur eines Palliums (10 Schilling)

Zahlung an den Perlenhefter (Bortenwirker) für das Kreuz Herzog Rudolfs (6 Schilling 10 Pfennig)

Zahlung an den Maler um 2 goldene Fahnen zu renovieren (6 Schilling)

Ausgaben für ein Geschäft des Vikars inbezug zum Kirchenbau (Gesamtsumme 4 Pfund)

Zahlung an den Schneider für 2 Alben und 4 Umbralen (70 Pfennig), 3 Chorröcke (32 Pfennig) und ein gasel / Kassel (14 Pfennig)

Ausgaben für das Waschen von 80 Umbralen (5 Schilling 10 Pfennig), des Handtuchs im Sager (60 Pfennig), 48 Alben (6 Schilling 12 Pfennig) 8 Altartücher (36 Pfennig) 15   Korporalen (50 Pfennig), noch einmal 8 Umbrale (16 Pfennig)

Ausgaben für den Kauf von Zwillich (grober Leinstoff/grober Baumwollstoff) um die Altartücher zu reparieren (11 Schilling)

Kauf von 2 ½ Ellen Zwillich (35 Pfennig)

Ausgaben für 3 Ellen groben Kotzen (24 Pfennig)

Ausgaben für 2 Ellen Stoff (36 Pfennig) / mittling

Ausgaben für die Seide für die Alben (48 Pfennig)

Ausgaben für eine Schadl (Hülle) … zu der Kirchen … (12 Pfennig)

Ausgaben für ½ Pfund Weihrauch (45 Pfennig)

Ausgaben für den Organisten die kleine Orgel zu stimmen (10 Pfund)

Ausgaben für das Semmelmehl für die Oblaten (72 Pfennig)

Ausgaben für einen Eimer Pfeffer (?) (3 Pfund 7 Schilling 4 Pfennig)

Vermerkt wird der Verlust … von Geld (9 Schilling)

Ausgaben am Gottsleichnamstag (Fronleichnam) für das Tragen des Himmels und der Fahnen sowie das Glockengeläut (5 Schilling 16 Pfennig)

Ausgaben zu Maria Himmelfahrt und Mariä Empfängnis für das Glockengeläut, das Orgelspiel, Gesang (10 Schilling 25 Pfennig)

Ausgaben zu St. Katharina als man das Heiltum gezeigt hat; den Achtern, die das Heiltum ge… haben (60 Pfennig)

Zahlung an den Kantor für das Singen während der Heiltumsweisung (60 Pfennig)

Zahlung an den Organisten an demselben Tag (60 Pfennig)

Ausgaben für dreimaliges Läuten mit der Neuen Glocke (20 Pfennig)

Zahlung an 8 sampnern (48 Pfennig)

Bezahlung von 2 Knechten, die die Bühne während der Nacht bewacht haben (20 Pfennig)

Ausgaben für 2 vergangene Jahrtage für den Swemblein (2 Pfund)

fol: 21

Ausgaben für den Kirchschreiber und für das Ross des Kirchmeisters (15 Pfund)

Gesamtsumme der verschiedenen Ausgaben (95 Pfund 3 Schilling 14 Pfennig)

Es werden die Ausgaben für Jahrtage vermerkt:

Jahrtag des Hannsen (9 Schilling 18 Pfennig)

Jahrtag des Dietrams (9 Schilling 18 Pfennig)

Ausgaben für die Priester (3 Schilling)

Jahrtag des Stephan Pollen (9 Schilling 18 Pfennig)

Jahrtag des Jorgn Schaffer (9 Schilling 18 Pfennig)

Jahrtag des Urbetschn (9 Schilling 18 Pfennig)

Jahrtag der Grezlerin (9 Schilling 18 Pfennig)

Ausgaben für den Priester (60 Pfennig)

Jahrtag des Chunrats unter der Laube (9 Schilling 18 Pfennig)

Ausgaben für die Priester für 30 Messen (6 Schilling)

Jahrtag der Chüssenphenig (9 Schilling 18 Pfennig)

Jahrtag des Swembleins (9 Schiling 18 Pfennig)

Jahrtag des Churats von Zwettl (9 Schilling 18 Pfennig)

Summe der Ausgaben für die Jahrtage beträgt 14 Pfund 4 Schilling 18 Pfennig

Auflistung der Ausgaben in den kircheneigenen Weingärten (Bewirtschaftung, Anbau, Tagwerke)

Ausgaben für den Weingarten des Hanns Santburger zu Perchtoldsdorf (27 Pfund 52 Pfennig)

Ausgaben für den Weingarten des Hanns Hasenberger ze Wydn (15 Pfund 6 Schilling 12 ½ Pfennig)

fol: 22

Ausgaben für den Weingarten der Sybenprunn zu Salmannsdorf (14 Pfund 6 Schilling 5 Pfennig)

Ausgaben für den Weingarten der Kayser zu Ottakring (20 Pfund 42 Pfennig)

Ausgaben für den Weingarten des Thoma Wyss von Währing (13 Pfund 5 Schilling 9 Pfennig)

Ausgaben für den Weingarten des Jorg von Heiligenstadt (28 ½  Pfund 23 Pfennig)

Ausgaben für den Weingarten der Pehaim ze Grinczing (9 Pfund 7 Schilling 9 Pfennig)

fol: 23

Ausgaben für den Kauf von 10 Fuder Wein ( 4 ½ Pfund 20 Pfennig) und den Transport in den Keller (16 Pfennig)

Ausgaben für das Binden von 6 Fässer für den Opferwein ( ½ Pfund 13 Pfennig)

Ausgaben für das Weinpressen und das Abfüllen / Tragen von 8 Fuder Wein und 1 Fuder roter Opferwein (6 Schilling 27 Pfennig)

Ausgaben für (Eisen-)Reifen (32 Pfennig)

Ausgaben für Beleuchtung in der Weinpresse und im Weinkeller (38 Pfennig)

Trinkgeld für die Knechte (8 Pfennig)

Lohn für einen Knecht bei der Weinlese (40 Pfennig)

Ausgaben für 8 Fuder Wein und Opferwein zu bessern (?) (10 Pfennig)

Gesamtsumme der Ausgaben für die Weingärten und den Wein (136 Pfund 5 Schilling 29 Pfennig)

Vermerkt werden Außenstände (von Diensten und Geschäften), die noch einzubringen sind:

Das Haus des Ekperts (70 Pfund 6 Schilling 20 Pfennig)

Das Gewölbe des Johannes (?) Messener und eine alte Forderung (15 Pfund 6 Schilling 21 Pfennig)

Der Küster Chonrad von Kerzen, Leichentücher und Geläut (11 Pfund 5 Schilling)

Der Küster Michel (4 Pfund)

Rosendorn (1 Pfund)

Herr Peter Schulderwein (½ Pfund)

Von der Wollwaage (4 Pfund 7 Schilling)

Heinrich Schaissenekg (2 ½ Pfund)

Ursprunkch, Schneider (5 Schilling 10 Pfennig)

Hennsl von Siefring (1 Pfund)

„ainer“ im Wird (10 Schilling)

Mart Veyt (55 Pfennig)

Hanns, Orgelmeister (½ Pfund)

Wienner von Heiligenstadt (80 Pfennig)

Hainrich Pirichvelder (3 Schilling)

Puchaym, Koch (12 Schilling)

Ein Knecht im Haus des Voyczberg (12 Schilling)

Jakob, Wachsgießer (20 Pfennig)

Stephan Leytner (70 Pfennig)

Wofhart Schärmmiz (80 Pfennig)

Hanns Prechtl, Schneider (3 Schilling 20 Pfennig)

Jorg Trüb im Wird (60 Pfennig)

Margret Schöfin (½ Pfund)

Andre, Flösser (80 Pfennig)

Erasmus, Gewährsmann von Chunrats von Zwettl (2 Pfund)

Summe der Außenstände: 122 Pfund 6 Schilling 29 Pfennig

Gesamtausgaben des Jahres 1412: 944 Pfund 3 Schilling 1 Pfennig

fol: 24

Vermerkt werden Restposten und Bestände, die nicht zur Rechnungslegung gehören:

8 Fuder Heuriger Wein

5 Fässer roter Opferwein

Der Dienst vom Gewölb unter der Schule

3 Dienste zu Weihnachten, zu St. Georg, St. Micheal

Einnahmen von der Wassermaut (3 Pfund), die 1410 nicht beglichen wurde

2 neue Fuder Wein, die 1412 übrig geblieben sind

Der Kirchmeister, Hans Chaufman schuldet 20 Pfund 3 Schilling;

Der Kirchmeister schuldet vom Verkauf eines Antiphonars (das für Salzburg bestimmt war) an den Chormeister um 12 Gulden einen Restbetrag von 8 Pfund

 

Schlagworte: Abrechnung, Albe, Antiphon, Aufzugsrad, Badepfennig, Bänke, Baumeister, Blei, Blumenstück, Chorrock, Docht, Eisen, Fahnen, Fasching, Faßbinder, Frauenaltar, Friedhof, Füllstein, Gatter, Geschäftszettel, Gewändestück, Gewölbe unter der Schule, Glaser, Glocke, Gold, Goldschmied, Große Orgel, Grundbuch, Handschuhe, Handtuch, Heiliges Grab, Heiltumsschau, Holz, Hüttenknecht, Jahrtag, Karner, Kasel, Kehlstück, Kerzen, Kirchentür, Kirchmeister, Kirchmeisterrechnung, Kirchschreiber, Kohle, Kreuz, Küster, Lampen, Lärchenstämme, Laufrad, Leichentücher, Leuchter, Lichtöl, Maler, Mauerstein, Maurer, Mesner, Messe, Mist, Monstranz, Mörtelmacher, Nägel, Ofen, Organist, Pallium, Parlier, Perlenheft, Pfeilerstück, Pflasterer, Predigtstuhl, Priester, Quaderstück, Register, Risenstück, Sakristei, Sand, Schärfgeld, Scheibtruhe, Schmied, Schmier, Schneckenstücke, Schneider, Schulden, Schüler, Seide, Seil, Seiler, Semmelmehl, Setzer, Sommergewand, Stadtschreiber, Steckkerzen, Steinmetz, Sturmglocke, Tafel, Totengräber, Traghimmel, Trinkgeld, Turm, Umbrale, Vikar, Wachs, Wegzehrung, Weihrauch, Wein, Weingarten, Wimpergstück, Windlicht, Wintergewand

Manuskript
>
Kirchmeisterrechnung 1412 Deckblatt
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 1
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 1-2

Seitenbezeichnung: 01v-02r

Transkription:

fol. 2
Hie ist zemerkchen dacz innemen daz ich, Hanns Chaufman, die zeit chirichmaister und verweszer des paws dacz sand Stephan ze Wienn getan hab an allen remanenczen, zinsen, diensten, geschäften und allen rennten die zu der selben dumkirichen gehorent und zu dem paw daselbs als es alles besunderleich hernach geschrieben stet und hab angehebt so man zalt nach Christi gepurdt tausent vierhundert jar darnach in dem zwelften jar am sampstag nach der heyligen dreyr chünig tag.
Item ich hab ingenomen all remanencz die verdt an meiner Rayttung uberbelibn sind. Summa 111 tl. 60 dn.
Item ich hab ingenomen das ich an der vertigen raittung schuldig gewesen pin. Summa 55 tl. 3 sh. 11 dn.
Item so hab ich ingenomen von der statkamrer zu vier quatember zu jeder quatember 50 tl. dn. Summa 200 tl. dn.
Item ich hab ingenomen den dinst von dem gewelb under der schul. Summa 14 tl. 60 dn.
Item hab ich ingenomen den dinst ze weihnachten der zu kirichen gevallet. Summa 34 tl. 6 sh. 22 ½ dn.
Item ich hab ingenomen den dinst zu sand Jorgen tag. Summa 24 tl. 7 sh. 12 ½ dn.
Item ich hab ingenomen den dinst michaelis. Summa 34 tl. 3 sh. 25 ½ dn.
Item ich hab ingenomen umb 8 fuder weins die werdt wordn verchauft jedes fuder per 16 tl. dn. Summa 128 tl. dn.
Item ich hab ingenomen umb ein halbs fuder und vier eimer virdiger weins, den man geschankcht hat, per 32. Summa 10 tl. 7 sh. 22 dn.
Summa der remanencz der dinst der wein und der statkamrer. Summa 14 tl 13 ½ dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 2-3

Seitenbezeichnung: 02v-03r

Transkription:

fol. 2v
Item das innemen von geschefften zu dem paw und zu der kirichen das ganz jar.
Item vom erst vom pad am Rossmarkcht das sein hawsfraw geschaft hat. Summa 1 tl. dn.
Item Hanns …isser von der Valkenheivblin wegen das sy geschafft hat Summa 1 tl. dn.
Item von eins fremdn man die er zu dem paw gebn hat. Summa 13 sh. 10 dn.
Item Stephan schreiber aus der Landstrazz von der zeystinn gescheft wegn. Summa 5 tl. dn.
Item vom palbein ledrer von chunrad von passaw gescheffts wegn. Summa 1 tl. dn.
Item von maister clemens hausfraw von ains fromens mans geschefts wegn. Summa 5 sh. 10 dn.
Item von dem chormaister die ein fraw zu dem paw geschafft hat. Summa 60 dn.
Item von Stephan Arver die dy snürerin zu dem paw geschafft hat. Summa 10 tl. dn.
Item von Jakob goltsmid die sein hausfraw zum paw geschafft hat. Summa 3 tl. dn.
Item von der huttstokchin pewtlerin die ir … zum paw geschaft hat. Summa 1 tl. dn.
Item vom Mertn Stämpher die er selb zum paw gebn hat. Summa 5 tl. dn.
Item von ein fommen frawn. Summa 51 dn.
Item von der Bufin die ir … zum paw geschafft hat. Summa 5 tl. dn.
Item vom Hanns Schonaw gürtler von sein hausfrau geschäft wegn. Summa 10 t. dn.
Item von der prümaister geschäft – 4 guldn per 5 sh. 10 dn. Summa 2 tl. 5 sh. 10 dn.
 
fol. 3r
Summa der geschäft das ganze jar. 47 tl. 3 sh. 20 dn
Hie ist vermerkt daz innemen von geleut, wintliechten, steckkerczn und von leichtüchern daz gancz jar.
Item von erst von dem sampcztag nach dem newen jar uncz auf den eritag vor dem auffarttag von geleut. Summa 12 tl. 60 dn.
Item von wintliechten auch vom sampstag nach dem newn jar uncz auf den eritag vor dem auffarttag. Summa 3 tl. 40 dn.
Item von tuech und stekchkerzn auch vom sampcztag nach dem newen jar uncz auf den eritag vor den auffarttag Summa 12 tl. 3 sh. 4 dn.
Item darnach aber von gelewtt vom eritag vor dem auffarttag uncz auf den freytag vor Stephani innersnit. Summa 7 tl. dn.
Item von wintliechten auch vom eritag vor dem auffarttag uncz auf den freytag vor Stephani. Summa 5 tl. 6 sh. dn.
Item von tuech von stekchkerczn vom eritag vor dem auffarttag uncz auf den freytag vor Stephani. Summa 8 tl. 36 dn.
Item darnach aber von gelewt von Stephani uncz auf den freytag nach Lucia. Summa 18 ½ tl. dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 3-4

Seitenbezeichnung: 03v-04r

Transkription:

fol. 3v
Item von windliechten von Stephani uncz auf Lucia. Summa 10 tl. 20 dn.
Item von tuech und stekchkerczn von Stephani uncz Lucia. Summa 20 tl. 4 sh. 4 dn.
Item aber von gelewt von Lucia uncz auf das new jar. Summa 12 sh. dn.
Item von windliechten von Lucia uncz auf das new jar. Summa 18 sh. dn.
Item von tuech und stekchkerczn auch von Lucia uncz auf das new jar. Summa 14 sh. 24 dn.
Summa der geleut, wintliecht, tuech und stekchkerczn 103 tl. 3sh. 10 dn.
Hie ist vermerkcht das innemen von aller sammnung die der kirichn gevalln ist das ganz jar.
Item von erst von weichnachtn uncz auf … kirichweich aus der truhen im sagrer. Summa 54 tl. dn.
Item von … kirichweich uncz auf goczleichnams tag auch aus der truhen. Summa 21 tl. dn.
Item von goczleichnams tag uncz auf martini auch aus der trühn. Summa 53 tl. dn.
 
Item von martini uncz auf das new jar auch aus der truhn. Summa 22 tl. 6 sh.
 
fol. 4r
Item die sammnung die gevallen ist do man das heiligtum gezaigt hat am sonntag nach aller heilign tag. Summa 11 tl. dn.
Item von der sammnung gen passau in der vasten davon ist gevalln der kirichn der drittl. Summa 9 tl. 5 sh. 26 dn.
Item aber die sammnung gen passau in den advent die vier Sonntäg davon ist der kirichn gevalln der drittl. Summa 3 tl. 20 dn.
Item von der sammnung gen zell den drittl. Summa 64 dn.
Item von der sammnung gen gmundn den drittl. Summa 75 dn.
Item von der sammnung gen sand pölten auch den drittl. Summa 3 sh. 7 dn.
Item von der sammnung in das spital hincz der Freiistat auch den drittl. Summa 4 sh. 10 dn.
Item von der sammung gen linz den drittl. Summa 5 sh. 17 dn.
Item von der sammnung gen Landau. den drittl Summa 6 sh. 10 dn.
Item das innemen der sammnung aus der stokchn in der kirichn waz das gancz jar gevalln ist. Summa 10 tl. 5 dn.
Summa totalis aller sammnung. 187 tl. 3 sh. 24 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 4-5

Seitenbezeichnung: 04v-05r

Transkription:

fol. 4v
Item das innemen umb gabstain die ich verchauft hab.
Item ich hab ingenomen umb ain grabstain vom Heinerlein leinbater. Summa 12 sh. dn
Item vom … äkcherlein am Salzgiess von ains stains wegn dem man im erlaubt hat zelegn. Summa 1 tl. dn.
Item von … Niclasn Dinkchespühel von eine grab zeuberlegn. Summa 60 dn.
Item ich hab ingenomen von … Niclaszn das sand dorothe von der prozess wegn an goczleichnams tag. Summa 2 tl. 20 dn.
Item von Rudolff Angerveld umb ain zentner öl liechtöl zu dem liecht vor sand Annen altar. Summa 2 tl. dn.
Item von dem Chlaus Prewssen der stat kamrer umb 44 stukch gehawter quader die man zu der prukg gen töbling gebn hat. Summa 5 tl. 3 sh. 14 dn.
Summa der grabstain und der dreye prikl 12 tl. 64 dn.
Summa … alles innemens das ganz jar 964 tl. 6 sh. 2 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 5-6

Seitenbezeichnung: 05v-06r

Transkription:

folio 05v und folio 06r nicht beschriftet
keine Abbildung vorhanden
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 6-7

Seitenbezeichnung: 06v-07r

Transkription:

folio 06v und folio 07r nicht beschriftet
keine Abbildung vorhanden
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 7-8

Seitenbezeichnung: 07v-08r

Transkription:

fol. 8r
Hie ist vermerkt das ausgebn das ich vorgenannt Hanns Kaufman getan hab von allen renten und zinszen die der kirichen gevallen sind daz ganz jare. Und han angehebt so man zalt nach chisti gepurdt tausent vierhundert jare darnach in dem zwelfften jare am sambstag nach der heyligen dreyr chunig tag.
Item von erst das ausgebn wochenleich in die stainhütten und man hat angehebt stain ze hawn am sampstag nach der heyligen dreyr chunig tag. Anno vt supra.
Item von erst maister Peter seinen wochen sold 1 gulden facit 5 sh. 8 dn.
Item dem parlir seinen sold 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item dem Fridr 13 ellen quader per grs. facit 3 sh. 1 dn
Item dem Triester am stükch zum gweng und 4 ellen quader per 14 gross facit 3 sh. 8 dn.
Item Mert Chitl 12 ellen quader per grs. facit 84 dn.
Item Ottn 9 ellen quader per grs. facit 63 dn.
Item dem Micheln am minnich facit 84 dn.
Item 4 ellen quader per 12 grozz[1]
Item dem huttenknecht seinen wochensold 42 dn.
Item dem smid zeschierffen 20 dn.
Summa der Wochen 3 tl. 34 dn.
Item am sampcztag vor Antoni
maister Peter seinen wochensold 1 gulden facit 5 sh. 8 dn.
Item dem parlyr seinen sold 16 grozz 2 dn.
Item dem Fridr 18 ellen quader per grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item dem Triester 18 ellen quader per grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item dem Mert Chitl 18 ellen quader per grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Ott 17 ellen quader per grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Micheln 17 ellen quader per grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item dem smid zescherffn 35 dn.
Item dem hutteknecht 42 dn.
Summa der wochen 4 tl. 5 dn.
Item am sampcztag vor sand Pauls tag
… maister peter seinen sold 1 gulden facit 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir seinen sold 16 grozz 2 dn.
Item Fridr am minnich per 7 grozz. facit 49 dn.
Item dem selbn Fridr 11 ellen quader per gr. facit 77 dn.
Item Mert Chitl 15 ellen quader per grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item Triester 16 ellen quader per grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item Ott 17 ellen quader per grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Micheln 16 ellen quader per grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item dem hutteknecht 42 dn.
Item zeschierffen 46 dn.
Summa der Wochen 3 tl. 7 sh. 6 dn.
Summa lateris 11 tl. 15 dn.
[1] Eine eingezeichnete Linie verweist ebenfalls auf die vorstehenden 84 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 8-9

Seitenbezeichnung: 08v-09r

Transkription:

fol. 8v
Item am sampcztag vor unser frawn tag
Ze der liechtmess maister peter 1 gulden facit 5 sh. 10 dn.
Item dem parlyr 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item dem Fridr 2 minnich per 14 grozz facit 3 sh. 53 dn.
Item dem Triester 2 minnich und 3 ellen quader per 13 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Mert Chitl 2 minnich und 5 ellen quader per 24 grozz facit ½ tl. 13 sh.
Item Ott 16 ellen quader per grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item Michel 2 minnich und 3 ellen quader per 17 grozz facit 3 sh. 21 ½ dn.
Item dem huttenknecht 42 dn.
Item zescherffn 26 dn.
Item ain chnechtz tagwerch per 9 dn.
Summa der wochen 3 tl. 7 sh. 2 dn.
Item am sampcztag vor Exurge
Item maister peter seinen sold 1 gulden facit 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 gr 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Fridr 11 ellen quader per grozz facit 77 dn.
Item Triester 15 ellen quader per grozz facit 84 dn.
Item Mert 11 ellen quader per grozz facit 77 dn.
Item Ott 14 ellen quader per grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Michel 11 ellen quader per grozz facit 77 dn
Item dem huttenchnecht 42 dn.
Item zeschierffn 26 dn.
Item ain chnechtz tagwerch per 8 dn.
Summa der wochn 3 tl. 43 dn.
Item am sampcztag vor estomihi
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn.
Item Fridr 2 minnich und 3 ellen quader per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Triester 2 minnich per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Mert Chitl 18 ellen quader facit ½ tl. 6 dn.
Item Ott 15 ellen quader per Grozz facit 4 sh. dn.
Item Michel 1 minnich 10 ellen quader per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item dem huttchnecht 42 dn.
Item zeschierffen 39 dn.
Summa der wochn 3 tl. 6 sh. 12 dn.
Item am sampcztag vor invocavit
maister Peter seinen sold 1 gulden per 5 sh. 9 dn.
Item dem parlir 16 gr. 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Fridr ain stükch zum risen und 10 ellen quader per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Triester ain stukch zum Risen und 11 ellen quader per 15 grozz facit 4 sh. dn.
Item Mert Chitl ain stukch auf den pheyler und 7 ellen quader per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Ott 14 ellen quader per grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Michel 1 minnich und 6 ellen quader per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item dem hüttenchnecht 42 dn.
Item zescherffn 25 dn.
Summa der woche 3 tl. 3 sh. 14 dn.
Summa lateris 14 tl. 81 dn.
 
fol. 9r
Item am sampcztag vor reminiscere.
Item maister peter seinen sold 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item dem Fridr ain stukch zum wintperg und 2 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Triester 1 stukch zum wintperg und 2 stukch auf den pheyler per 18 grs. facit ½ tl. 6 dn.
Item Mert Chitl 3 stukch auf den pheyler per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Ott 1 stukch zum gweng und 7 ellen quader per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item dem smid 14 dn.
Item 2 tagwerch per 8 dn. facit 16 dn.
Summa der Wochn 4 tl. 20 dn.
Item am sampcztag vor oculi.
Item maister Peter seinen sold 1 gulden facit 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item Fridr 2 stukch auf den pheyler und ain stukch zum wintperg per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Triester 2 stukch auf den pheyler und 1 stukch zum wintperg per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Mert Chitl 3 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Ott 1 minnich und zway stukch auf den pheyler per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item dem huttchnecht 60 dn.
Item zeschierffn 32 dn.
Item Michel 4 stukch auf pheyler per 17 grozz
Summa der wochn 4 tl. 51 dn.
Item am sampcztag vor laetare.
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 gross 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item Fridr 1 stukch zum wintperg und 2 stukch auf den pheyler per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Triester ain stukch zum wintperg und 2 stukch auf den pheyler per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Mert chitl 1 stukch auf den wintperg und 2 stukch auf den pheyler per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Ott 3 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 3 chnechtz tagwerch per 6 dn. facit 18 dn.
Summa der wochn 4 tl. 71 dn.
Summa lateris 12 tl. 4 sh. 21 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 9-10

Seitenbezeichnung: 09v-10r

Transkription:

fol. 9v
Item am sampcztag vor iudica.
Item maister peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item Fridr 2 stukch zum gweng und 1 stükch auf den snekge per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Triester 2 stukch auf den snekgn per 18 grozz. facit ½ tl. 6 dn.
Item Mert Chitl 2 stukch zum gweng und 2 stukch auf den snekgn per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Ott 3 stukch zum geweng und 1 stukch auf den snekgn per 17 grozz
Item Hanns 1 stukch zum wintperg per 9 grozz facit 63 dn.
Item Michel 2 stukch zum gweng und 2 stukch auf den pheyler per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 4 tl. 81 dn.
Item am sampcztag vor dem palmtag.
Item per maister peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item Fridr 22 stukch auf den pheyler per 16 grozz facit 3 Sh. 22 dn.
Item Triester 3 stukch auf den pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 15 dn.
Item Mert Chitl 2 stukch auf den pheyler per 27 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Hanns Jenii 4 chöphf per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item Ott 2 stukch auf den pheyler per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 16 grozz facit 3 sh 22 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 3 tl. 3 sh. 9 dn.
Item am sampcztag vor resurrexi
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item Fridr 2 chnöpff per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Triester 6 plumen per 12 grozz facit 84 dn.
Item Hanns Ienii 1 hälls zu dem wintperg und1 chnöpff per 12 grozz facit 84 dn.
Item Mert Chitl 2 chnöpff per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Ott 2 stukch auf den pheyler per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn
Item dem huttnknecht 60 dn.
Summa der Wochen 3 tl. 5 sh. 24 dn.
Summa lateris 12 tl. 3 sh. 24 dn.
 
fol. 10r
Item am sampcztag vor quasimodogeniti
Item maister Peter seinen sold 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item Fridr 2 stükch auf den pheyler und 3 plumen per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Triester 1 stukch auf den pheyler und 3 plumen per 13 grozz facit 3 sh 1 dn.
Item Hanns Jeny 5 plumen gelewbert per 10 grozz facit 70 dn.
Item Mert Chitl ain stukch und 3 plumen per 11 grozz facit 77 dn.
Item Ott zway stukch auf den pheyler per 10 grozz facit 70 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der Wochn 3 tl. 4 sh. 26 dn.
Item am sampcztag vor predig kirichweych
Item maister peter seinen sold 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item Fridr 2 stukch zum wintperg per 21 ½ grozz facit 5 sh. 1 gelbling
Item Eine 9 plumen gelewbert per 28 grozz facit ½ tl 6 dn.
Item Triester 1 stukch zum geweng und 3 plumen per 21 grozz facit ½ tl. 2 ½ dn.
Item Ott 1 stukch zum gweng und 3 stukch auf der pheyler per 19 grozz facit ½ tl. 18 dn.
Item Michel 3 stukch zum gweng per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 25 knecht tagwerch per 10 dn. facit 1 tl. 10 dn.
Summa der wochen 5 tl. 7 sh. 7 dn.
Item am sampcztag vor georgi.
Item maister peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 34 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Iene 9 plumen gelewbt per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Mert Chitl 6 stukch auf den pheyler per 22 grozz facit 5 sh. 4 dn.
Item Ott 4 stukch auf den pheyler per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Michel 4 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 30 tagwerch per 10 dn. facit 10 sh. dn.
Summa der wochn 6 tl. 15 dn.
Summa lateris 15 tl. 4 sh. 18 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 10-11

Seitenbezeichnung: 10v-11r

Transkription:

fol. 10v
Item am sampstag vor Philippi und Jakobi
Item maister peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item dem Ieni 2 stukch auf den pheyler und 1 stukch zum gweng und ain plumen gelewbert per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Mert 5 stukch auf den pheyler per 23 grozz facit 5 sh. 11 dn.
Item 2 seczer 36 gozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Michel 5 stukch auf den pheyler per 22 grozz facit 5 sh. 4 dn.
Item ain mawrer 6 tag per 20 dn. und gen pad 1 phennig facit ½ tl. 1 dn.
Item dem huttnknecht 60 dn.
Item 18 tagwerch per 10 dn. facit 6 sh. dn.
Summa der wochn 5 tl. 5 sh. 15 dn.
Item am sampstag nach Philippi und Jakobi
Item maister peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Ieni 3 stukch auf dem pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Mert 4 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 4 sh. dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 4 sh. dn.
Item mawrer 5 tagewerch per 20 dn. 1 dn. gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 15 tagwerch per 10 dn. facit 5 sh. dn.
Summa der wochn 5 tl. 10 dn.
Item am sampstag nach dem auffarttag
Item maister peter seinen sold 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlyr 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Jene 3 stukch auf den pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Mert Chytl 2 stukch auf den pheyler per 4 grozz facit 56 dn.
Item Ott 4 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 4 sh. dn.
Item Hanns Polaner 4 stukch auf den pheyler per 16 grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item Michel 4 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 15 tagwerch per 10 dn. facit 6 sh. 20 dn.
Summa der wochn 5 tl. 10 dn.
Summa lateris 16 tl. 27 dn.
 
fol. 11r
Item am sampcztag vor phingsten
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlyr 20 grozz 2 dn. facit ½ tl 22 dn.
Item 2 seczer 36 gross 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Jene 2 stukch auf den pheyler per 16 gross facit 3 sh. 22 dn.
Item Mert Chitl 5 stukch auf den pheyler per 26 grozz facit 6 sh 2 dn.
Item Hanns Polaner 2 stukch auf den snekgn und ain stukch auf den pheyler per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Michel 3 stukch zum gweng und 2 stukch auf den pheyler per 24 grozz facit 5 sh. 19 dn.
Item mawrer 6 tagwerch per 20 dn, 1 dn pad                                         facit ½ tl. 1 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 39 tagwech per 10 dn. facit 13 sh. dn.
Summa der wochn 7 tl 42 dn.
Item am sampcztag nach phingsten
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 27 grozz 2 dn. facit 6 sh. 11 dn.
Item Lene 2 stukch zum gweng per 10 grozz facit 70 dn.
Item Mert Chitl 3 stukch zum gweng und 2 stukch auf das chapfsimis per 9 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Michel 3 stukch zum gweng per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Hanns Polaner 3 tag mawren per 20 dn. und 1 dn. gen pad             facit 61 dn.
Item Ott 2 tag mawren per 20 dn. 1 dn. gen pad facit 41 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 24 tag per 10 dn. facit 1 tl. dn.
Summa der wochn 4 tl. 6 sh. 21 dn.
Item am sampcztag nach goczleichnams tag
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn facit 1 tl. 19 dn.
Item Lene 7 glayfstukch per 19 grozz facit ½ tl 13 dn.
Item Mert 9 glayfstukch per 22 grozz facit 5 sh. 9 dn.
Item Michel 8 glayfstukch per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item 2 mawrer 10 tag per 20 dn und 2 phennig gen pad facit 6 sh. 22 dn.
Item 35 tagwerch per 10 dn. facit 11 sh. 20 dn.
Item 5 tagwerch per 11 dn. facit 55 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochen 6 tl. 6 sh. 36 dn.
Summa lateris 18 tl. 6 dn. 19 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 11-12

Seitenbezeichnung: 11v-12r

Transkription:

fol. 11v
Item am sampcztag vor viti
Item Maister Peter 1 guden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Jene 3 stukch auf den pheyler und ain stukch zum gweng per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Mert 4 stükch auf den pheyler per 24 grozz facit 5 sh. 18 dn.
Item Michel 5 stukch auf den pheyler per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item 2 mawrer 17 tagwerch per 20 dn und 2 dn gen pad facit 1 tl. 2 dn.
Item 6 tagwerch per 11 dn
Item 45 tag per 10 dn. facit 15 sh. dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item zeschierffen 19 dn.
Summa der wochn 17 tl 4 sh. 15 dn.
Item am sampcztag vor sinibenden
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Jene 3 stukch auf den pheyler per 10 grozz facit 70 dn.
Item Mert Chitl 6 stukch zum glayff per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Michel 5 glaystükch per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item 2 mawrer 10 tagwerch per 20 dn. und 2 dn. gen pad facit 6 sh. 22 dn.
Item dem mortlmacher 5 tag per 11 dn. facit 55 dn.
Item 31 tagwerch per 10 dn. facit 10 sh. 10 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 6 tl. 44 dn.
Item am sampcztag vor Petri und Pauli
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dan.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn facit 1 tl. 14 dn.
Item Jene 2 stukch auf den pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Mert Chitl 5 stukch auf den pheyler per 21 grozz facit ½ tl. 27 dn.
Item Ott 5 stukch auf den pheler per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item Michel 5 stukch auf den pheyler per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item 1 mawrer 5 tag per 20 dn. 1 dn. gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item 21 tagwerch per 10 dn. facit 7 sh. dn.
Item 5 tagwerch per 11 dn. facit 55 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 6 tl. 57 dn.
Summa lateris 20 tl. 6 dn.
 
fol. 12r
Item am sampcztag vor Ulrici
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Jene 3 stukch auf den pheyler per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Mert Chitl 2 stukch zum gweng per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Ott 4 stukch zum gweng per 20 grozz facit ½ tl 20 dn.
Item Michel 4 stukch zum geweng per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item 1 mawrer 5 tag per 20 dn. und 1 phennig gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 21 tagwerch per 10 dn. facit 7 sh. dn.
Item 5 tagwerch per 11 dn. facit 55 dn.
Summa der wochn 5 tl. 7 sh. 20 dn.
Item am sampcztag vor margarete virginis
Item dem maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parli 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl 14 dn.
Item Jene 2 stukch auf den pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Mert Chitl 4 stukch zum gweng per 22 grozz facit 5 sh 4 dn.
Item Ott 4 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Michel 4 stukch auf den pheyler per 21 grozz facit ½ tl. 27 dn.
Item 1 mawrer 5 tag per 20 dn 1 dn. gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item dem huttknecht 60 dn
Item 22 tagwerch per 10 dn. facit 7 sh. 10 dn.
Item dem mortlmacher 5 tag per 11 dn. facit 55 dn.
Summa der wochn 6 tl. 77 dn.
Item am sampcztag vor Maria Magdalena
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Jene 2 stukch auf den pheyler per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Mert 3 stukch auf den pheyler per 21 grozz facit ½ tl. 27 dn.
Item Ott 2 stukch auf den snekgn und 2 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Michel 3 stukch auf den snekn per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item 1 mawrer 5 tag per 20 dn. 1 dn. gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 5 tag per 11 dn. facit 55 dn.
Item 20 tagwerch per 10 dn. facit 6 sh 20 dn.
Summa der Wochn 6 tl. 29 dn.
Summa lateris 28 tl 3 sh. 6 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 12-13

Seitenbezeichnung: 12v-13r

Transkription:

fol. 12v
Item am sampcztag vor Jacobi
Item maister Peter sein sold 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Mert Chytl 3 stukch zum gweng per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Ott 5 stukch auf den pheyler per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item Michel 2 stukch zum gweng und 2 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item 1 mawrer 5 tag per 20 dn. und 1 phenig gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item 5 tagwerch per 11 dn. facit 55 dn.
Item 22 tagwerch per 10 dn. facit 7 sh. 10 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 5 tl. 6 sh. 11 dn.
Item am sampcztag vor Stephani Inventionis
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Mert 2 stukch zum gweng per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item Ott 4 stukch auf den pheyler per 28 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item michel 4 stukch auf dem Pheyler per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item 1 mawrer 5 tag per 10 dn. 1 dn. gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item dem mortlmacher 5 tag per 11 dn. facit 55 dn.
Item 25 tag per 10 dn. facit 1 tl. 10 dn.
Summa der wochn 5 tl 6 sh. 27 dn.
Item am sampcztag vor Laurenci
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl 14 dn.
Item Mert Chytl 2 stukch zum gweng per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Ott 4 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item ain mawrer 1 tag per 20 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 9 tagwerch per 10 dn. facit 6 sh. 10 dn.[1]
Item 5 tagwerch per 11 dn. facit 55 dn.
Summa der wochn 5 tl. 31 dn.
Summa lateris 16 tl. 6 sh. 9 dn.
 
fol. 13r
Item am sampcztag vor assuptonis virginis Marie
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlier 20 grozz 2 dn. facit ½ tl 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl 14 dn.
Item Mert 3 stukch auf den pheyler und ain stukch zum gweng per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Ott 4 stukch auf den pheyler per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Michel 4 stukch auf den pheyler per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item 1 mawrer 5 tag per 20 dn. und 1 phennig gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 20 tag per 10 dn. facit 6 sh. 20 dn.
Item 5 tagwerch per 11 dn. facit 55 dn.
Summa der wochn 5 tl. 5 sh. 21 dn.
Item am sampcztag vor Bartholomei
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Mert Chitl 4 stukch zum wintperg per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Ott 5 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Michel 6 stukch auf den pheyler per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 4 tagwerch per 10 dn. facit 40 dn.
Summa der wochn 4 tl 3 sh. 5 dn.
Item am sampcztag vor Egigii
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Mert 5 stukch zum wintperg per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item Ott 2 stukch auf den pheyler per 8 grozz facit 56 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item 6 tagwerch per 10 dn. facit 60 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 4 tl. 38 dn.
Summa lateris 14 tl 69 dn.
[1] Vermutlich korrekt: 19 tagwerch per 10 dn. facit 6 sh. 10 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 13-14

Seitenbezeichnung: 13v-14r

Transkription:

fol. 13v
Item am sampcztag vor nativitas virginis Marie
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item Fridr 2 stukch zum rysen per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Triester 3 stukch zum rysen per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Mert 1 stukch zum gweng und 2 stukch phosten per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Ott 2 stukch zum gweng per 8 grozz facit 56 dn.
Item Michel 4 stukch zum gweng per 16 grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 3 tl. 5 sh. 17 dn.
Item am sampcztag nach nativitas virginis marie
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl 22 dn.
Item Fridr 3 stukch auf den pheyler per 29 grozz facit ½ tl 13 dn.
Item Triester 4 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Mert 5 stukch auf den pheyler per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item Ott 5 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Michel 5 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 4 tl. 67 dn.[1]
Item am sampcztag vor Mathei apostoli
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ Tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn facit 1 tl 14 dn.
Item Mert 3 stukch zum wintperg per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item Ott 4 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Michel 4 stukch auf den pheyler per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item 30 tag per 10 dn. facit 10 sh. dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 6 tl 2 dn.[2]
Summa lateris 13 tl. 3 sh. 24 dn.[3]
 
fol. 14r
Item am sampcztag vor Michl
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz facit 1 tl. 14 dn.
Item Mert 3 stukch zum wintperg per 20 grozz facit ½ tl 20 dn.
Item Ott 2 stukch auf den pheyler per 6 grozz facit 42 dn.
Item Michel 6 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item 4 tag mawren per 20 dn. facit 80 dn.
Item 26 tag per 10 dn. facit 1 tl 20 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Summa der wochn 5 tl. 64 dn.
Item am sampcztag nach Michl
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Mert 2 stukch zum wintperg und zwo plumen per 22 grozz facit 5 sh. 4 dn.
Item Michel 4 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Ott 5 tag gemawert per 20 dn. und 1 phennig gen pad facit 3 sh. 11 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 24 tag per 20 dn. facit 1 tl. dn.
Item zescherffen 22 dn.
Summa der wochn 5 tl. 59 dn.
Item am sampcztag vor Kolomani
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22 dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Mert 2 plumen und ain stukch zum wintperg per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 16 grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item Ott 2 tagwerch gemawrt per 20 facit 40 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 13 tag per 10 dn. facit ½ tl 10 dn.
Summa der wochn 4 tl 64 dn.
Summa lateris 14 tl. 6 sh. 7 dn.
[1] Korrekt: 4 tl. 73 dn.
[2] Korrekt: 5 tl. 4 sh. 2 dn.
[3] Korrekt: 13 tl. 4 sh. 2 dn., bzw, ohne Fehlerkorrektur: 13 tl. 7 sh. 26 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 14-15

Seitenbezeichnung: 14v-15r

Transkription:

fol. 14v
Item am sampcztag nach Cholomani
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 20 grozz 2 dn. facit ½ tl. 22dn.
Item 2 seczer 36 grozz 2 dn. facit 1 tl. 14 dn.
Item Mert 2 stükch zum wintperg per 20 grozz facit ½ tl. 20 dn.
Item Ott 3 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item Jene 2 plumen gelewbert per 9 grozz facit 63 dn.
Item Michel 2 stukch auf den pheyler per 11 grozz facit 77 dn.
Item dem huttknecht 60 dn.
Item 8 tagwerch per 10 dn. facit 80 dn.
Summa der wochn 4 tl .1 dn.[1]
Item am sampcztag vor galli
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Fridr 4 stukch auf den pheyler per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Triester 1 stukch auf den pheyler per 4 grozz facit 28 dn.
Item Mert 2 chnäwf und 1 stukch zum pheyler per 19 grozz facit ½ tl. 13 dn.
Item Jene 2 plumen gelewbert per 10 grozz facit 70 dn.
Item Ott 3 stukch auf denpheyler per 16 grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item Michel 2 stukch auf den pheyler per 8 grozz                                 facit 56 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Item 3 tag per 10 dn. facit 30 dn.
Summa der wochn 3 tl. 6 sh. 24 dn.[2]
Item am sampcztag vor omnium sanctorum
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item 3 seczer per 14 grozz und 3 dn. gen pad facit 9 sh 27 dn.
Item Jene 2 plumen gelewbk per 10 grozz facit 70 dn.
Item Michel 3 stükch auf den pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Item 16 tagwerch per 8 dn. facit ½ tl 8 dn.
Summa der wochn 3 tl. 6 sh. 9 dn.
Summa lateris 12 tl. 34 dn.[3]
 
fol. 15r
Item am sampcztag nach omnium sanctorum
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item ains seczer 14 grozz 1 dn. facit 3 sh. 9 dn.
Item Jene 2 plumen gelewbert per 10 grozz facit 70 dn.
Item Mert 2 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item Triester 2 stukch auf den pheyler per 10 grozz facit 70 dn.
Item Michel 2 stukch auf den pheyler per 9 grozz facit 63 dn.
Item Ott 5 tag gemawrt per 15 dn. und 1 dn. gen pad facit 76 dn.
Item 12 tag per 8 dn. facit 3 sh. 6 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Summa der wochn 3 tl. 5 sh. 25 dn.
Item am sampcztag nach martini
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlyr 16 grozz facit 3 sh. 24 dn.
Item Fridr 4 stukch auf den pheyler per 9 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Jäne 2 stükch auf den pheyler per 12 grozz facit 84 dn.
Item Triester 4 stükch auf den pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Mert Chytl 4 stükc auf den pheyler per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item Ott 5 tagwerch gedekcht per 15 dn 1 dn. gen pad facit 76 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Item 18 tagwerch per 8 den facit ½ tl. 24 dn.
Summa der wochn 4 tl. 80 dn.
Item am sampcztag vor Katharina
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Fridr 5 stükch auf dem pheyler per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Jene 2 plumen stükch per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item Triester 4 stukch auf den pheyler per 18 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item Mert Chytl 3 stükch per 17 grozz facit 3 sh. 29 dn.
Item Ott 3 sukch per 16 grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item Michel 3 stukch per 17 grozz facit ½ tl. 6 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Item 1 tagwerch per 7 dn. facit 7 dn.
Summa der wochn 4 tl 70 dn.
Summa lateris 12 tl. 85 dn.
[1] Korrekt: 4 tl. 4 sh. 1 dn.
[2] Korrekt: 3 tl. 4 sh. 24 dn.
[3] Korrekt: 11 tl. 7 sh. 4 dn, bzw. ohne Korrektur der Rechenfehler: 11 tl. 5 sh. 4 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 15-16

Seitenbezeichnung: 15v-16r

Transkription:

fol. 15v
Item am sampcztag vor Andree apostoli
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Lene 2 plumen stükch per 15 grozz facit 84 dn.
Item Fridr 3 stukch auf den pheyler per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Triester 4 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Summa der wochn 2 tl. 6 sh. 27 dn.
Item am sampcztag vor Nicolai
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Jene 1 stukch zu der plumen gelewbert per 15 groz facit 84 dn.
Item Fridr 1 stukch zum wintberg per 15 grozz facit 84 dn.
Item Triester 4 stukch auf den pheyler per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Michel 3 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 84 dn
Item dem huttknecht 42 dn.
Summa der wochn 2 tl. 5 sh. 29 dn.
Item am sampcztag vor Lucia
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Fridr 2 stükch auf den pheyler und 1 stukch zum gweng per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Lene 1 stukch zu der plumen gelewbert per 12 grozz facit 84 dn.
Item Triester 4 stukch zum gweng per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Michel 3 stukch zum gweng per 11 grozz facit 77 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Summa der wochn 2 tl. 6 sh. 6 dn.
Summa lateris 8 tl. 3 sh. 2 dn.[1]
 
fol. 16r
Item am sampcztag vor thome apostoli
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Jane 1 stukch zu der plumen per 12 grozz facit 84 dn.
Item Fridr 3 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item Triester 3 stukch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh. dn.
Item Michel 4 stukch zum gweng per 16 grozz facit 3 sh. 22 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Summa der wochn 3 tl. 2 dn.
Item am Sampcztag vor nativitas …
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parli 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 29 dn.
Item Jane 1 plumen stukch gelewbt per 12 grozz facit 84 dn.
Item Fridr 4 stükch auf den pheyler per 15 grozz facit 3 ½ sh.
Item Triester 3 stukch zum snekgn per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item Michel 4 stukch auf den pheyler per 14 grozz facit 3 sh. 8 dn.
Item dem huttnknecht 42 dn.
Item zeschierffn 3 grozz (facit 21 dn.)
Summa der wochn 3 tl. 2 dn.[2]
Item am sampcztag vor dem newn jar
Item maister Peter 1 gulden per 5 sh. 10 dn.
Item dem parlir 16 grozz 2 dn. facit 3 sh. 24 dn.
Item Jane 1 plumen stukch gelawbert per 12 grozz facit 84 dn.
Item Fridr 2 stükch auf den pheyler und 1 chestukch per 13 grozz facit 3 sh. 1 dn.
Item Triester 2 stukch zum gweng per 11 grozz facit 77 dn.
Item Michel 2 stukch auf den pheyler per 8 grozz facit 56 dn.
Item dem huttknecht 42 dn.
Summa der wochn 2 ½ tl. 24 dn.
Summa lateris 8 tl. 4 sh. 28 dn.[3]
Summa totalis der stainhüttn das ganz jar 240 tl 52 dn.
[1] Korrekt: 7 tl. 7 sh. 2 dn.
[2] Korrekt: 3 tl. 7 dn.
[3] Korrekt, unter Berücksichtigung des obigen Fehlers: 8 tl. 5 sh. 3 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 16-17

Seitenbezeichnung: 16v-17r

Transkription:

fol. 16v
Hie ist vermerkt das ausgebn umb allerlay stain zu dem paw das ganz jar.
Item von erst von Menestorf 716 stukch
die gestent zeprechen jedes stukch per 15 dn und zefurn von jedem stukch 46 phenig.
Summa das sein alle gestent zeprechn und zufurn 181 tl. 7 sh. 24 dn.
Item von Hieczing 170 stukch quader die gestent zeprechen jedes stukch per 8 dn. und zefurn jedes stukch per 7 dn.
Summa zeprechn und zefurn 10 tl 5 sh. dn.
Item aber von Hieczing 184 fartt fullstain und mawrstain zeprechn jede fart per 12 dn und von jeder fart zefurn 4 grozz.
Summa das sein alle gestent zeprechn und zefurn 30 tl. 5 sh. 10 dn.
Item waz ich mawrstain gechauft hab.
Item von erst ain hawffen von dem … in der Sunigerstrazz
Summa 6 tl dn.
Item davon zevassen 35 dn.
Item ain hawffen von Niklas Aufgeber auf der Wydn.
Summa 8 tl. dn.
Item davon zevassen 32 dn.
Item von Hieczing umb 8 stukch quader zum gweng zeprechn jedes stukch per 3 grozz
Summa 5 sh 18 dn.
Item ain chnecht den man zeainzign in die stainpruch gen Menestorff gesandt hat ze zerung
Summa 5 sh. 14 dn.
Item den furer knechtn die stain gefurt habnt zetrinkgelt. Summa 40 dn.
Item das ausgebn umb sandt das ganz jar.
Item 137 chörib von yedem chorib durich zewerffn per 2 dn und von yedem chorib zefurn 8 phenig.
Summa des sades 5 tl. 5 sh. 20 dn.
Summa lateris 244 tl. 6 sh. 15 dn.
 
fol. 17r
Nota das ausgebn umb kalich da ganz jar
Item dem Refler umb 35 chörib per ½ tl. dn.
Summa 17 ½ tl. dn.
Summa totalis umb allerlay stain zefüren und zeprechn und chalich und sandt   262 tl. 75 dn.
Hie ist vermerkt das ausgebn umb allerlay hocz das gancz jar.
Item von erst umb vier krpawmer holcz die man oben in den türn …mawrt hat. Die man von dem sneperg her pracht hat mit fure mit alls. Summa 18 sh. 25 dn.
Item 12 gevierte holcz per 5 dn. Summa 60 dn.
Item 4 gevierte holcz per 4 dn. Summa 16 dn.
Item 6 trawnische drimmer per 6 dn. Summa 36 dn.
Item ain yschrisch holcz per 10 dn.
Item ain almisch holcz per 16 dn.
Item ain rinnholcz per 20 dn.
Item 5 joch zepenckn per 3 dn facit 15 dn.
Item 40 steyrisch ladn per 4 dn. facit 5 sh. 10 dn.
Item 4 reythladn 12 elln lankch per 16 dn. facit 64 dn.
Item 4 tenck ladn per 8 dn facit 32 dn.
Item 3 tausent schintl per 1 tl. dn. facit 3 tl. dn.
Item von dem obngeschribn holczberich zefurn und zevassen 54 dn.
Item maister Veyt und sein geselln habent gezimert zu der kirichnotdurfft und des paws das ganz jar 53 tagwerch per 20 dn facit 4 tl. 6 sh 20 dn.
Summa lateris 29 tl. 5 sh. 18 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 17-18

Seitenbezeichnung: 17v-18r

Transkription:

fol. 17v
Item das aufgebn umb eysen, nagl und smidberich
Item 2 zentner eysen per 1 tl. 10 dn. facit 2 tl. 20 dn.
Item ain hundert chupphernagl per 24 dn.
Item umb nagl zu den ryspretn 12 dn.
Item umb ain hundert slosnagl 20 dn.
Item 5 hundert lattnagl per 12 dn. facit 60 dn.
Item 2 marhnagl per 9 dn. facit 18 dn.
Item 3 ½ tawsent schintlnagl per 42 facit ½ tl. 24 dn.
Item dem s…
Summa des eysens und der nagl.
Item dem smid von der vier holczn hakkn und von den vaden, die man an die vier holcz auf dem turn gesmidt hat aus unserm eysen Summa 7 tl dn.
Item aber dem smid umb 6 krukchn zesmidn zu den plumen per 5 dn. facit 30 dn.
Item von 9 eysnen tupphn zesmidn zu den phosten an die wintperg per 5 dn. facit 55 dn.[1]
Item von smid schewbtruhn zebeslahen 3 grozz
Item dem slozzer umb zway slos und umb drey sperr an die grossen orgl 32 dn.
Item von dem lewchter auf dem predigstul und umb ein chlöchl an die kirichtür 32 dn.
Item von dem türlein pey dem charner zebeslahen 60 dn.
Item umb zwen zaphn in das rad auf dem turn gesmidn aus der kirich eysen. Davon ze lon 10 sh. dn.
Summa umb eysen, nagl und umb smidberich 12 tl. 3 sh. 16 dn.
Summa lateris 12 tl. 3 sh. 16 dn.
 
fol. 18r
Item das ausgebn dem sayler.
Item ain hengsayl 15 lastlankch per 4 dn. facit 60 dn.
Item umb ain news sayl in den Zug und für drew schragnsayl und umb 24 … sayl facit 18 sh. 20 dn.
Item für ain sayl 24 lastlankch an die sturmglokgen per 4 dn. facit 3 sh. 6 dn.
Item zway sayl yeds 16 lastlankch an das eysnen chrewz da die lamppn … hangent per 4 dn. facit ½ tl. 8 dn.
Item umb ain sayl 16 lastlankch an den …[2] vor unser frawn altar per 4 dn.  facit 64 dn.
Item ain sayl 14 lastlankch an die newn glokgen per 4 dn facit 56 dn.
Item umb vier schragensayl und zwei hengsayl und umb werich facit ½ tl. dn.
Summa dem sayler umb allerlay saylwerich 5 ½ tl. 4 dn.
Item das ausgebn umb pley, smir und pech und dem pinter.
Item 262 phunt pley per 2 tl. 5 sh. dn.
Item umb 4 phunt smir per 12 facit 24 dn.[3]
Item umb 30 phunt pech per 2 dn facit 60 dn.
Item dem pinter von allen … ze pinttn zu dem paw facit 1 tl. 18 dn.
Item dem wagn umb ain news redl in ain schewbtruhen 25 dn.
Summa des pley smir und pech 4 tl. 37 dn.
Summa lateris 8 tl. 5 sh. 6 dn.
[1] Korrekt: 45 dn.
[2] Schilt?
[3] Ergäbe eigentlich korrekt 48 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 18-19

Seitenbezeichnung: 18v-19r

Transkription:

fol. 18v
Hie ist vermerkt das ausgebn umb wachs / dacht stäb und machlon von den cherczn das gancz jar.
Item zuo den ostern umb 65 phunt wachs per 24 dn. facit 6 ½ tl. dn.
Item 67 phunt wachs zu stekkerczn und zu wintliechtn per 24 dn facit 6 tl. 5 sh. 8 dn.[1]
Item von 369 phuntn wachs alten und newen zemachen per 2 dn. yeds phunt facit 3 tl 18 dn.
Item umb 14 phunt dacht per 9 dn. facit ½ tl. 6 dn.
Item umb 8 stäb ze wintliechtn per 9 dn facit 72 dn.
Summa des wachs machlon dacht und stäb 17 tl. 14 dn.
Item das ausgebn umb liechtöl das ganz jar.
Item 1 c. 93 phunt öl per 15 sh. dn. facit 3 tl. 5 sh. 2 ½ dn.[2]
Item 4 c. 95 phunt per 14 sh. 25 facit 9 tl. 43 dn.
Item 1 c. 85 phunt per 14 sh. dn. facit 3 tl 50 dn.
Item 3 c. 90 phunt per 15 sh. dn. facit 5 tl. 6 sh 20 dn.
Summa des öls facit 6 tl. 26 dn.
Summa lateris 38 tl. 7 sh. 9 ½ dn.
 
fol. 19r
Hie ist vermerkt das zeainzing ausgebn zu der kirichen notdurfft das gancz jar.
Item von erst gestet das mal zu der raittung Summa 2 tl.
Item dem kirichschreiber seinen sold von den dinsten und zinsen inczepringn Summa 4 tl. dn.
Item dem … kirichschreiber, dem guster, dem mesner für ire sumergwant Summa 9 tl. dn.
Item den selbn kirichschreiber, guster, mesner für ire wintergwant Summa 6 tl. dn.
Item den mesnerknechtn für ire sumergwant Summa 9 sh. dn.
Item den selbn mesnerknechtn für ire winter gwant Summa 6 sh. dn.
Item den selben mesnerknechtn von dem chor zehütten und von den lamppn ze zünttn ander kirichn zu yder quatember 3 sh. dn. Summa 12 sh. dn.
Item dem totengraber zesold zu yeder quatember 60 dn. Summa 1 tl. dn.
Item dem organisten von der chlain orgeln im gancz jar. Summa 3 tl. dn.
Item dem Thomas glaser von den glaszern und der taveln zepessern ze drey tegen im jar zu yedem tag 13 sh. 10 dn. Summa 5 tl. dn.
Item dem parlir für sein hofgwant Summa 2 tl. dn.
Item dem Cantor von der chlag zesingen Summa ½ tl. dn.
Item dem accusator don dem salter zelesen, 12 schülern yedem 34 dn. Summa 14 sh. 12 dn.
Item dem grab zehüttn Summa 48 dn.
Item dem mesner von dem gerüst und von dem grab auf zemachen Summa 48 dn.
Summa lateris 38 tl. 18 dn.
[1] Korrekt 6 tl. 5 sh. 18 dn.
[2] Berechnung?
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 19-20

Seitenbezeichnung: 19v-20r

Transkription:

fol. 19v
Item den schulern die den salter lesent ain früstükch Summa 4 grozz.
Item den seczern auf den turn umb ain tachent und 5 paar hantschuch
Item maister Niclaszn von dem uberlegn in der kirchn Summa 40 dn.
Item umb 68 stubich chol per 6 ½ dn. Summa 14 sh. 24 dn.
Item davon zemessen und zetragn in das gwölb Summa 16 dn.
Item den mortlmacher umb ain chytl Summa 35 dn.
Item von dem mist aus dem freytag und aus den gattner zefuren zu vassen Summa ½ tl. dn.
Item von ein ofen in der stainhuttn zefegn Summa ½ tl. dn.
Item ich hab chlagt auf ain haws zu Ottachiringn darauf ist gangn mit dem rechtn mit briefn und mit vorsprechn Summa 5 sh. 12 dn.
Item dem statschreiber aus dem gruntpuchn statpuch umb gescheft zedl und ander aufzu Summa 52 dn.
Item umb ain brief dem … … von aines weingartn wegn den er der kirichn all gebn hat. Summa 32 dn.
Item dem Würffl zu Nusdorf von der gewer der andl … weingartn. Summa 74 dn.
Item umb ain register zu der raittung Summa 14 dn.
Item zehofczins von dem cheller do der kirichn wein in liegent. Summa 2 tl. dn.
Item dem weinchoster von 8 fuder wein ze underchauf Summa 1 tl. dn.
Item umb fulwein und umb opherwein Summa 11 sh. 11 dn.
Item umb ain hulczane zefftn ze den ostern Summa 11 dn.
Item dem organistn am … zesingen an der grossen orgeln Summa 24 dn.
Item von zwain alm zeweyhen. Summa 16 dn.
Summa lateris 9 tl. 7 sh. 6 dn.
 
fol. 20r
Item von ain oblat eysen zemachn Summa 32 dn.
Item dem gotsmid von ain monstranczn zepessern Summa 10 sh. dn.
Item dem goldsmid von dem palin zepessern Summa 3 sh. dn.
Item dem perlheft von herzog rudolfs chrewcz zeheftn Summa 6 sh. 10 dn.
Item Andre dem maler von den zwain gulden venen zepessern Summa 6 sh. dn.
Item … Mertn dem vicarii von ain geschafftn phunt zum paw den drittl. Summa 80 dn.
Item aber … Mertn den Drittl ain gulden Summa 80 dn.
Item dem … … Mertn aber den drittl von 10 phundn die Hainreichs Schonaw hausfraw geschaft hat. Summa 3 tl. 80 dn.
Item dem sneyder von zwain newn almen und von vier umbraln und von zwain altn zemachn Summa 70 dn.
Item von drei sarokchn zemachn Summa 32 dn.
Item ain gaszel ze… Summa 14 dn.
Item von 80 umbralen zewaschn per 2 dn. Summa 5 sh. 10 dn.
Item von hanttuchn am sagrer zewaschn das ganz jar Summa 60 dn.
Item von 48 alm zewaschn per 4 dn. Summa 6 sh. 12 dn.
Item von 8 altartüchn zewaschn Summma 36 dn.
Item von 15 corporaln zewaschn Summa 50 dn.
Item darnach aber von 8 umbraln zewaschn per 2 dn. Summa 16 dn.
Item zway … plaichzwilich ½
Zu den altartuchn da mit man sein gepessert hat Summa 11 sh. dn.
Item 2 ½ elln plaichzwillich per 14 dn. Summa 35 dn.
Summa lateris 11 tl. 70 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 20-21

Seitenbezeichnung: 20v-21r

Transkription:

fol. 20v
Item umb 3 elln grob … per 8 dn. Summa 24 dn.
Item umb zwo elln mittling per 18 dn. Summa 36 dn.
Item umb seiden … und umb seydn zu den geuff almen Summa 48 dn.
Item umb scharl zu der kirichk…. Summa 12 dn.
Item umb ain halbphunt weyroch Summa 45 dn.
Item dem organisten vo der chlain orgeln zesti zestymmen und zepessern Summa 10 tl. dn.
Item umb zwai strich semlmel zu oblatn Summa 72 dn.
Item ain eimer charig phepher die ich von dem Stephan Swöbl gechauft hab da ist an ain verlorn wordn. Summa 3 tl. 7 sh. 4 dn.
Item an auf… grozz gelts ist auch verlorn Summa 9 sh. dn.
Item an gotzleichnams tag von den hymeln und den venn zetragn und das glewtt Summa 5 sh. 16 dn.
Item zu unser frawn tag assumptionis virginis maria et maria conceptionis mit glewtt mit orgeln mit singn und mit l… allez zesamen geraytt Summa 10 sh. 25 dn.
Item waz man hat ausgebn zu sand Kathreyn tag da man das heyligtum zeigt hat.
Item den achtern die das heyligtum gecheigt habnt Summa 60 dn.
Item dem cantor zesingn mit dem heyligtum Summa 60 dn.
Item dem organisten von dem orgeln an dem …tag. Summa 60 dn.
Item umb drew glewtt mit der newn glokgn Summa 20 dn.
Item 8 sampnern yedem 6 dn Summa 48 dn.
Item zwain knechtn die das nachtz gehütt habnt auf der pun Summa 20 dn.
Item von den zwain vergangen jartegn die man dem Swemblein pegangn hat. Summa 2 tl. dn.
Summa lateris 21 tl. 40 dn.
 
fol. 21r
Item von dem kirichschreiber und von aim coss
dem kirichmaister ein gancz jar. Summa 15 tl. dn.
Item summa des zeainzign ausgebns 95 tl. 3 sh. 14 dn.
Hie ist vermerkt das ausgebn zu der kirichn jarteg das gancz jar.
Item Hannsen auf der Sewl jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item des Dietrams jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item den priestern davon Summa 3 sh. dn.
Item Stephan Pollen jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item Jorgn Schaffer jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item des Urbetschn jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item der Grezlerin Jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item den priestern Summa 60 dn.
Item des Chunrats undn Lawben jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item den priestern umb 30 mess Summa 6 sh. dn.
Item der Chüssenphenig jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item des Swembleins jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Item des Churats von Zwetl jartag Summa 9 sh. 18 dn.
Summa der jarteg 14 tl. 4 sh. 18 dn.
Summa lateris 29 tl. ½ tl 18 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 21-22

Seitenbezeichnung: 21v-22r

Transkription:

fol. 21v
Hie sind vermerkt dir kirichn weingerttn was hewr dar inn verpawt wordn ist von aller lay paw /  hinlezz /  mach tagwerichn.
Gruben stekchn und schaub heribstarbait
als daz hernach zu yedem weingartn bei sunderlich geschriben stet.
Item Hanns Santburger ze Perichtolczdorf hat bestandn einen weingartn genant der Vienner des zehen rehel sind / an grubn am stkchn an schaub an heribstarbait Summa 17 tl. dn.
Item zegrubn inden selben weingartn 78 tagwerch per 11 dn. Summa 3 ½ tl 18 dn.
Item ain knrecht der pey dem grubn gewesen ist hat verzert Summa 3 sh. 10 dn.
Item umb 6 tausent stekchn per 81 dn. Summa 10 sh. 24 dn.
Item von den selben stekchn zespizn und inzetragn Summa 16 dn.
Item zway tag stekchn richtn Summa 16 dn.
Item so gestet das lesen mit alln dingn furlon, huetlon pringlon Summa 3 tl. 70 dn.
Item heribstarbait stekchnziehn grubl … – 54 tag per 7 dn. Summa 11 sh. 18 dn.
Summa der weingärtn 27 tl. 52 dn.
Item Hanns Hasenberger ze Wydn … hat bestandn ain weigartn genant die Grezlerin des ein jewch ist / an grubn an stekchn an schaub an heribstarbait. Summa 10 tl. dn.
Item der in zegrubn 48 tag per 11 dn facit 17 sh. 18 dn.
Item vier tausent stekchn per 64 dn. facit 1 tl. 16 dn.
Item dann zefurn zerychtn und inzetragn 64 dn.
Item 5 schober schaub mit der fur per 15 dn. facit 75 dn.
Item so gestet das lesen mit alln dingn 10 sh. 25 ½ dn.
Item herbstarbait 20 tag per 7 dn. facit ½ tl. 20 dn.
Item zeperkchrecht 6 dn.
Summa des weingartns 15 tl. 6 sh. 12 ½ dn.
Summa lateris 43 tl. 6 ½ dn.
 
fol. 22r
Item der Sybenprunn ze Salmannsdorf hat bestanden ain weingartn daselbs des drew Viertail sind / an grubn an stekchn an herbstarbait.
Summa 8 tl. dn.
Item dar inn vergrubt 75 tag per 11 dn. f
Facit 3 tl. 3 sh. 15 dn.
Item 4 tausent stekchn per 64 dn. facit 1 tl. 16 dn.
Item davon ze… zefurn und inzetragn facit 64 dn
Item stekchnrichtn 4 dn.
Item so gestet das lesn mit alln dingn 5 sh. 24 dn.
Item so gestet die heribstarbait 26 tagwerch per 7 dn. facit 6 sh. 2 dn.
Item ze zehnt ½ tl. dn.
Summa des weingartns 14 tl. 6 sh. 5 dn.
Item der Kayser ze Ottakring hat bestandn ain weingarttn an der roten erd des ein jewch ist an gruben an stekchn an schaub an heribstarbait
Summa 10 tl. dn.
Item dar inn gegrubt 77 tag per 11 dn. facit 3 ½ tl. 7 dn.
Item 4 tausent stekchn per 64 dn. facit 1 tl. 16 dn.
Item davon zefurn zeraychn und inzetragn 64 dn.
Item 5 schober schaub per 15 dn. mit der fur facit 75 dn.
Item so gestet das lesen mit alln dingn 17 sh. 12 dn.
Item … ze zehent 12 sh. 22 dn.
Item ze heribstarbait 38 tagwerch per 7 dn. facit 9 sh. 24 dn.
Summa des weingartns 20tl. 42 dn.
Item Thoma Weyss von Wäring hat bestandn einen weingarttn am hindn … des ein halbs jewch ist / an grubn an stekchn an schaub und an heribstarbait. Summa 7 tl. dn.
Item darinn vergrubt 57 tagwerch per 11 dn. facit 2 ½ tl. 27 dn.
Item 3 tausent stekchn per 64 dn. facit 6 sh. 11 dn.
Item davon zefurn zeraychn und inzutragn 48 dn.
Item so gestet das lesen 11 sh. 30 dn.
Item davon ze zehent 1 tl. 15 dn.
Item so gestet heribstarbait 19 tagwerch per 7 dn. facit ½ tl. 13 dn.
Summa des weingartns 13 tl. 5 sh. 9 dn z oblus
Summa lateris 48 tl. 5 sh. 6 ½ dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 22-23

Seitenbezeichnung: 22v-23r

Transkription:

fol. 22v
Item der Jorg von der Heilignstat pawt den den Stenczl tagwerichweys das funff viertl sind.
Item zeschneydn 23 tagwerch per 9 dn. facit 6 sh. 27 dn.
Item 4 tagwerch rebchlauben per 5 dn. facit 20 dn
Item das erst hawn 49 tag per 10 ½ dn. facit 17 sh. dn.
Item dar in zegrubn ½ phunt 19 tagwerch per 11 dn. facit 6 tl 3 sh. dn.
Item 6 tausent stekchn per 64 dn. facit 12 sh. 24 dn.
Item davon zefurn zerayhen und inzetragn 3 sh. 6 dn.
Item 17 tagwerch stekchnslahn per 10 dn facit 5 sh. 20 dn.
Item … 20 tag per 8 dn. facit 5 sh. 10 dn.
Item das ander hawn 47 tag per 10 facit 15 sh. 20 dn.
Iem das erst pandt 61 tagwerch per 9 facit 2 tl. 24 dn.
Item 6 schober schaub per 15 dn. unt der fur facit 3 sh. dn.
Item das dritt hawn 30 tag per 10 facit 10 sh. dn.
Item das ander pandt 30 tag per 7 dn. facit 7 sh. dn.
Item das stekchnrichtn 3 tag per 10 dn. facit 30 dn.
Item das vierd hawn 27 tag per 8 ½ dn.  7 sh. 20 dn.
Item aber ain tagwerch stekchnrichtn per 7 dn.
Item so gestet das lesen mit alln dingn 2 tl. 3 sh. 6 dn.
Item den zehent 2 tl. dn.
Item von 13 mit mist fudern zefurn per 4 grozz facit 12 sh. 2 dn.
Item davon zevassen und inzetragn facit 64 dn.
Item heribstarbait 49 tagwerch per 7 dn. facit 11 sh. 13 dn.
Item dem weinzierl den varlon ½ tl. dn.
Summa des weingartns 28 ½ tl. 23 dn.
Item der Pehaim ze Grinczing pawt ein weingartn gelegn im Mitterperg des ain halbs Jewch ist … tagwerichweiys.
Item rebchlawben 2 tagwerch per 5 dn. facit 10 dn.
Item das erst hawn 36 tag per 12 dn. facit 14 sh 12 dn.
Item dar in vergrubt 29 tag per 12 dn. facit 11 sh. 18 dn.
Item 4 tausent stekchn per 64 dn. facit 1 tl. 16 dn.
Item davon zefurn zerayhn inzetragn 64 dn.
Item stekchnslahn 7 tag per 10 dn. facit 70 dn.
Item … 14 tag per 9 dn. facit ½ tl. 6 dn.
Item das ander hawn 22 tag per 10 facit 7 sh. 10 dn.
Item 3 schöber schaub per 15 facit 75 dn.
Item das erst pandt 26 tag per 7 dn. facit 6 sh. 2 dn.
Item stekchnslahn 2 tag per 10 dn. facit 20 dn.
Item das dritt hawn 15 tag per 10 ½ facit 5 sh.  7 ½ dn.
Item das ander pandt 12 tag per 7 dn.  facit 84 dn.
Item das vierd hawn 12 tagwerch per 7 dn facit 84 dn.
Item so gestet das lesen ½ tl. 18 ½ dn.
Item heribstarbait 10 tag per 7 dn. facit 70 dn.
Item dem weinzierl zevarlon 42 dn.
Summa des weingartns 9 tl. 7 sh. 9 dn.
Summa lateris 38 tl. 4 sh. 2 dn.
 
fol. 23r
Item ich hab chauft 10 newe fuder per 3 sh. 20 dn. facit 4 ½ tl. 20 dn.
Item von den fudern in den chellar zefurn 16 dn.
Item davon zefurrayffen und von sechs ophervezzlein zepinttn ½ tl. 13 dn.
Item von 8 fudern wein und ein fuder rots ze opherwein, zepressen und zetragn facit 6 sh. 27 dn.
Item umb ain pauschen rayff zu dem furrayffen 32 dn.
Item umb liecht in die prezz und in die cheller im lesen 38 dn.
Item den fuerknechtn zetrinkgelt 8 dn.
Item ain knecht der in dem lesen geholffn hat 40 dn.
Item von 8 fudern und von den ophervezzlein ze… 10 dn.
Summa totalis der weingärtn mit alln paw und was darauf gangn sind auf den gan… 136 tl. 5 sh. 29 dn.
Summa lateris 6 ½ tl. 14 dn.
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 23-24

Seitenbezeichnung: 23v-24r

Transkription:

fol. 23v
Hie sind vermerkt die remanencz die noch ausligent von dem zwelfftn jar von dinstn und gescheftn die noch werdn mögn alls die hernach zeainzign geschribn stent dy dem kirichmaister sullen aufehebt werdn an sein raittung.
Item von des Ekprechts haws 70 tl. 6 sh. 20 dn.
Item Johes[1] mesner von des gewölbs wegn und der altn remanencz facit 15 tl 6 sh. 21 dn.
Item Chunrats guster von cherzn von tuch von gelewtt facit 11 tl. 5 sh. 18 dn.
Item Michel guster 4 tl. dn.
Item Rosendorn 1 tl. dn.
Item her Peter Schulderwein ½ tl. dn.
Item von der Wolwag 4 tl. 7sh. dn.
Item Heinreich Schaissenekg 2 ½ tl. dn.
Item Ursprunkch sneyder 5 sh. 10 dn.
Item Hennsl von Siefring 1 tl. dn.
Item ainer im Werd 10 sh. dn.
Item Mart Veyt 55 dn.
Item Hanns orgelmaister ½ tl. dn.
Item Wienner von der Heylignstat 80 dn.
Item Hainrich Pirichvelder 3 sh. dn.
Item der von Puchaym koch 12 sh. dn.
Item ain knecht in des Voyczberg haus 12 sh. dn.
Item Jakob Wachsgieszr 20 dn.
Item Stephan Leytner 70 dn.
Item Wofhart Schärmmiz 80 dn.
Item Hanns Prechtl sneyder 3 sh. 20 dn.
Item Jorg trüb im Werd 60 dn.
Item Margret Schöfin ½ tl. dn.
Item Andre Floczer 80 dn.
Item Erasem man von des Chunrats von Zwetl … 2 tl. dn.
Summa der remanencz 122 tl. 6 sh. 29 dn.
Summa sumarum alles ausgebns das gancz jar 944 tl. 3 sh. 1 dn.
 
fol. 24r
Hie ist vermerkt waz die kirichn das sand Stephan noch vor ir hat von dinsten von wein als daz hernach geschribn stet und gehort nicht in die Rayttung
Item so hat die kirichen von ir 8 fuder hewrigs weins
Item 5 vezzl rots opher weins
Item den dinst von dem gwelb under der schul
Item die drey dinst, ze weichnachtn, zu sant Jorgen tag, und zu sand Michels tag die pringent etwenn mer etwenn minner.
Item so hat sy vor ir die quatember ze weichnachtn von der wassermawtt 30 tl. dn.
die im zehentn jar nicht gevalln sind.
Item so hat sy vor ir zway newe … fuder die hewr uberblibn sind.
Gestat das ich Hanns Chaufman noch schuldig pin zu aller Rayttung in dem zweften Jar 20 tl. 3 sh.
Item ich bleib auch schuldig umb ein … der nach Salzpurkg … geschribn ist gewesn den ich dem chormaister verchauft hab umb 12 gulden und ist nicht in der raittung die 12 gulden per 5 sh. 10 dn. pringent an gelt 8 tl. dn.
[1]  Johannes?
Kirchmeisterrechnung 1412 fol. 24
Kirchmeisterrechnung 1412 Rückseite

Archivangaben: Kirchmeisteramtsrechnung 1412, Hanns der Kaufmann Copyright Dom Museum Wien

Zitierempfehlung
Wissensdatenbank zu St.Stephan, Schriftquellen, 2020.08.03
http://www.sanktstephan.at/quellen/kirchmeisterrechnung-1412/

Datum: 03.08.2020

bearbeitet: Barbara Schedl

erstellt: Barbara Schedl