1404

Der Wiener Bürger Andre Vischlein, in dessen Haus Meister Wenzla gewohnt hatte, erhält von der Kirche St. Stephan 9 t 80 d als Hofzins, fällig am Georgs- und am Michaelstag, für das Jahr 1403 und 14 t Hofzins für 1404 nachgezahlt. Außerdem erhalten die Achter 1 t zu einer Seelenmesse für Meister Wenzla.

Literatur

Literatur- / Quellenverzeichnis: Perger, 2005

Stelle / Nr / Seite: 255

Kommentar: Perger, 2005, 255; WStLA, Hs A 41/1, fol 22v–23v.

Literatur- / Quellenverzeichnis: Uhlirz, 1901/1902

Stelle / Nr / Seite: 252

Kommentar: Kirchmeisterrechnung 1404

Zitierempfehlung
Wissensdatenbank zu St.Stephan, Schriftquellen, 2019.11.11
http://www.sanktstephan.at/quellen/1404-3/

Datum: 11.11.2019

bearbeitet: Barbara Schedl

erstellt: Barbara Schedl