1375, November 25

Der Wiener Bürger Niclas der Stainer gibt mit Handen Andres von Zuentgraben, Burggraf zu Schönawe, zu der von seinem Freund dem Priester Niclas von Leizz, dem Gott gnädig sei, in St. Stephan in Wien gestifteten Messe ein halbes Joch Weingarten an dem Nußberg zunächst dem Weingarten Thoman des Swemmleins, von dem man Herrn Hainreich von Waltse, Hauptmann ob der Enns, 5 Viertel Wein zu Bergrecht, 3 Helbling zu Voitrecht dient.

Literatur

Literatur- / Quellenverzeichnis: QGStW

Stelle / Nr / Seite: II/1, Nr. 866

Kommentar: ze Wienn, an sand Katrein tage, der heiligen junchfraun und martrerin. Camesina, 1874, Nr. 32. Bei Camesina heißt es, er selbst stiftet die Messe für seinen Freund.

Literatur- / Quellenverzeichnis: Camesina, 1874.

Stelle / Nr / Seite: Nr. 32

Abbildungen

Archivangaben: 866; AT-WStLA_HAUrk_866; Drei anhangende Siegel, 3. beschädigt.Besiegelt mit den Siegeln: 1. des Ausstellers, 2. des Bergmeisters, 3. Thomans des Swemmleins, des rates der stat ze Wienn .

Zitierempfehlung
Wissensdatenbank zu St.Stephan, Schriftquellen, 2019.11.22
http://www.sanktstephan.at/quellen/1375-november-25/

Datum: 22.11.2019

bearbeitet: Barbara Schedl

erstellt: Barbara Schedl